Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Kultur Motorräder und fliegende Akrobaten - Neue Show von Holiday on Ice in der Arena Leipzig
Nachrichten Kultur Motorräder und fliegende Akrobaten - Neue Show von Holiday on Ice in der Arena Leipzig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:30 21.12.2011
Premiere von Holiday on Ice in der Arena Leipzig am 21.12.2011 Quelle: André Kempner
Leipzig

Trotz des Titels „Speed“ überwiegen im ersten Teil die eher ruhigen Szenen ohne Nervenkitzel. Dafür bilden 24 Läufer die berühmte attraktive Kickline, und es werden kleine Spielchen mit dem Publikum gespielt.

Die Show beginnt um 19 Uhr mit Fackelwirbeln und flammenden Kufen. Alle Szenen haben das Wort Speed im Titel. So geht es bei Speed of the City per Subway durch New York, bei Speed of Nature wird an der Küste Hawaiis eine Beachparty mit riesigen Wasserbällen gefeiert, bei Lightspeed – The Race treten zwei rockige Eisschnelläufer gegeneinander zum Wettrennen an.

Nach der Pause wird es deutlich akrobatischer, zirzensischer, spannender. Erstmals wirken in der Show außer Eiskunstläufern auch Stunt-Skater und professionelle Tänzerinnen ohne Schlittschuhe mit. Zwei Motorradfahrer düsen knatternd übers Eis. Überspannt wird die Fläche von einer knapp drei Meter hohen Brücke, auf der die Tänzerinnen für zusätzliche Hingucker sorgen.

[gallery:700-NR_LVZ_GALLERY_13939]In der Zirkus-Szene Speed of Thrill zeigen Akrobaten ohne Kufen eine waghalsige Show am Todesrad, ohne Netz und Sicherung. Eine Läuferin bewegt sich auf Stelzen verblüffelnd sicher übers Eis, ein anderer Läufer vollführt Stunt-Sprünge über sechs Menschen. Aber trotz aller Effekte, trotz fliegender Artisten und rasanter Motorhelden, trotz all der üppigen Kostüme, Lichtstimmungen und Videoeinspielungen: Auch richtig schön klassisches Eislaufen voller Anmut wird gezeigt und mit viel Beifall belohnt. Dabei gibt es vom Doppelaxel bis zu Dreifachsprüngen beachtliche sportliche Schwierigkeiten zu sehen. Mit dem traditionellen Feuerwerk endet die Show, das Publikum begleitet die rund 30 Mitwirkenden rhythmisch klatschend ins Finale. Popstar Sarah Connor ist per Video zu hören, mit ihren neuen Songs „Gimme some more“ und „Gone“. Bis 26. Dezember gibt Holiday on Ice in Leipzig noch acht Vorstellungen.

Tickets: 19,90 bis 49,90 Euro, an allen bekannten Vorverkaufsstellen sowie unter www.holidayonice.de

Kerstin Decker

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Dessau-Roßlau. Das Bauhaus Dessau will für Besucher attraktiver werden und sich stärker als bisher als „Ikone der Moderne“ präsentieren. Im Gebäude werde dazu eine kleine Ausstellung zur Bedeutung des Bauhauses eingerichtet, mit der die Besucher empfangen werden, teilte ein Sprecher am Mittwochabend nach der Sitzung des Stiftungsrates der Stiftung Bauhaus in Dessau-Roßlau mit.

21.12.2011

Der absolute Hahn im Korb ist die Punkrock-Band Die Ärzte bei einem Auftritt in Dortmund gewesen. Zum ersten Teil des XX/XY-Doppelkonzerts durften am Montagabend nur Frauen und Mädchen in die Westfalenhalle.

19.12.2011

Erst die Toten Hosen, dann Metallica und jetzt noch Linkin Park: Mit der kalifornischen Band („In the End“) steht der dritte Headliner der Zwillingsfestivals „Rock am Ring“ und „Rock im Park“ 2012 fest.

19.12.2011