Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 1 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Nur einen Plan A: Thomas Godoj rockt in Halle D Mütter und Töchter

Nur einen Plan A: Thomas Godoj rockt in Halle D Mütter und Töchter

Wer erinnert sich noch an Elli Erl, Gewinnerin der zweiten Staffel von "Deutschland sucht den Superstar"? Vermutlich niemand, denn ein Superstar ist aus ihr nicht geworden.

Voriger Artikel
Geladen mit Wucht und Härte: Papa Roach vor 800 Fans im Haus Auensee
Nächster Artikel
Dürfen Tiere fürs Theater sterben? Leipzigs Grüne laden zur Podiumsdiskussion ins Werk 2

Ließ sich den Tag von seinem Leipziger Publikum retten: Thomas Godoj in Halle D.

Quelle: André Kempner

Anders Thomas Godoj, der es seit seinem DSDS-Sieg mit jedem seiner vier Studioalben in die deutschen Musikcharts geschafft hat. Der 35-Jährige erspielte sich innerhalb von fünf Jahren eine treue Fangemeinde. In Leipzig ist sie besonders anhänglich, wie sein Auftritt am Mittwochabend im Werk 2 verrät.

Es ist Punkt 20 Uhr. Eigentlich sollten jetzt Foxville aus Lübeck mit dem Vorprogramm starten. Doch das Publikum steht noch vor der Halle D und wartet. Es gebe Verzögerungen wegen des Soundchecks, heißt es am Einlass. Godoj, der erst über eineinhalb Stunden später die Bühne betritt, redet Klartext: Kurz hinter Berlin sei plötzlich der Motor vom Tourbus ausgefallen, die Band habe stundenlang auf einer Raststätte festgesessen. "Wir haben echt gezittert, ob das heute noch gutgeht."

Das Publikum erträgt die Warterei vor dem Konzert und in der Umbauphase zwischen Vor- und Hauptact mit Gleichmut. Dass ihr Idol Godoj überhaupt hierher kommt, scheint ihnen Entschädigung genug zu sein. "Ich mag seine schlichte Art. Er wirkt gar nicht überheblich, sondern sehr bodenständig", sagt eine 62-jährige Naumburgerin, die an diesem Abend keineswegs das älteste Groupie ist. Mütter stehen neben ihren Töchtern und schießen wie verrückt Handyfotos, angegraute Mittfünfziger jubeln neben schicken Studentinnen.

Der Recklinghausener singt in Leipzig fast nur Lieder von seiner aktuellen CD "Männer sind so" und von der 2011er-Scheibe "So gewollt". Das wirkt wie ein Statement: keine englischen Coversongs wie noch zu DSDS-Mottoshow-Zeiten, stattdessen ausschließlich Deutschrock aus eigener Feder.

Auch wenn Godojs Musik nichts für Leute ist, die es musikalisch etwas versponnener und virtuoser mögen, und obwohl sich Textzeilen à la "Warum können wir hören, wenn wir uns nicht mehr verstehen" (aus dem Song "Vermisst du nicht irgendwas?") wie schon tausendmal gesungen anhören: Dem 35-Jährigen lässt sich zugute halten, dass er seit Jahren unabhängig von RTL einfach sein Ding durchzieht. Kurz nach dem DSDS-Finale ließ sich Godoj noch von Juror Volker Neumüller managen. Doch dann stellte sich heraus, dass die Auffassungen über "gute Musik" einfach zu unterschiedlich waren. Godoj managte sich fortan selbst.

Für einen Studienabbrecher und zeitweiligen Hartz-IV-Empfänger, der laut gleichnamigem ersten Album nur einen "Plan A!" (nämlich die Musik) hat, ist das nicht wenig. Und für ein Publikum, das ihn wegen dieser geradlinigen Art schätzt, ist es genau das Richtige. Es klatscht, hüpft und tanzt ohne Ermüdungserscheinungen bis zur letzten Zugabe. "Ihr habt uns den Tag gerettet!", ruft Godoj, kurz bevor er sich um viertel nach elf von seinen Leipziger Fans verabschiedet.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 14.06.2013

Verena Lutter

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Leipziger Opernball 2017

    Schwungvoll im Dreivierteltakt: Hier finden Sie Infos und Fotos vom Leipziger Opernball 2017 unter dem Motto „Moskauer Nächte“ mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

Blättern Sie hier durch die aktuelle Veranstaltungsbeilage "Applaus" und finden Sie Konzerte, Shows, Ausstellungen, Sport-Events und mehr in Leipzig und Umgebung. mehr

Erfahren Sie mehr auf www.leipziger-museen.de

"Stasi – Macht und Banalität": Gedenkstätte Museum in der "Runden Ecke" gibt Einblicke in den SED-Überwachungsstaat. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr