Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Kultur Oscar-Verleihung: Technik-Auszeichung auch für deutsche Erfinder
Nachrichten Kultur Oscar-Verleihung: Technik-Auszeichung auch für deutsche Erfinder
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:35 08.01.2010
Anzeige
Los Angeles

Wie die Academy of Motion Picture Arts and Sciences in Los Angeles mitteilte, werden insgesamt fünfzehn Technik-Oscars ausgehändigt.

Einen der begehrten Preise erhalten die Ingenieure und Erfinder Michael Cieslinski, Reimar Lenz und Bernd Brauner für die Entwicklung des Arriscan-Filmscanners, der analoges Bildmaterial in digitale Daten verwandelt. Eine weitere Auszeichnung geht an den deutschen Software-Ingenieur Hilmar Koch, der mit US-Kollegen eine besondere Abschattungsmethode entwickelte, die in der 3D-Computergrafik verwendet wird.

Anders als bei den Spielfilm-Oscars müssen diese Erfindungen nicht im Jahr vor der Verleihung entwickelt worden sein. Vielmehr sollten sie schon eine Zeit lang ihre Nützlichkeit bewiesen haben.

Die Auszeichnungen werden am 20. Februar bei einem Gala-Dinner in Beverly Hills verliehen. Die feierliche Oscar-Show geht am 7. März in Hollywood über die Bühne.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nachrichtenfotos von Bildreportern der Leipziger Volkszeitung aus den vergangenen 20 Jahren sind jetzt im Fotomuseum Mölkau zu sehen. "Seit der Entwicklung moderner Drucktechniken zählt die Pressefotografie zu den wichtigsten Genres des Mediums Fotografie.

08.01.2010

Vom 29. bis 31. Oktober 2010 öffnet die Grassimesse Leipzig wieder ihre Türen.Die Ausschreibung ist bereits gestartet. Sie richtet sich an Kunsthandwerker und Designer aller Bereiche.

07.01.2010

Christoph Waltz (53), internationaler Filmstar aus Österreich, wagt ein neue schauspielerische Herausforderung: Nach seiner preisgekrönten Darstellung als Judenjäger in Quentin Tarantinos Kriegs-Groteske „Inglourious Basterds“ wird Waltz den legendären Begründer der Psychoanalyse Sigmund Freud (1856-1939) spielen.

07.01.2010
Anzeige