Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Positive Halbzeitbilanz: Knapp 80.000 Fans bei Filmnächten am Dresdner Elbufer

Positive Halbzeitbilanz: Knapp 80.000 Fans bei Filmnächten am Dresdner Elbufer

Filmspaß unter freiem Himmel und vor einmaliger Kulisse bieten seit einem Monat die Filmnächte am Elbufer. Und das recht erfolgreich, wie Sprecherin Viktoria Franke am Montag auf Anfrage von DNN Online erklärte.

Voriger Artikel
Wissenschaftler finden rare Fischleimpause in Dresden
Nächster Artikel
„Gute Nacht, mein Engel“: Trauerfeier für Amy Winehouse im engsten Kreis

Unheilig bei den Filmnächten am Elbufer

Quelle: Dominik Brüggemann

Dresden. „Insgesamt 79.400 Besucher haben bis jetzt den Weg ans Königsufer gefunden. 19.900 davon kamen, um sich einen unserer Filme anzuschauen." Streifen wie "Hangover 2" (4100 Besucher), "The Kings Speech" (3100) oder die "Dirty-Dancing"-Nacht (2200) gehörten zu den erfolgreichsten Veranstaltungen.

Im Vergleich zum Vorjahr sei das eine positive Bilanz. "Wir sind es leider von den Vorjahren her gewohnt, dass die erste Hälfte der Filmnächte verregnet ist. Die Fans sind zum Glück mittlerweile auf diese fast traditionellen Wetterbedingungen eingestellt und kommen dementsprechend ausgerüstet", so Jörg Polenz, einer der Geschäftsführer. Zumindest die Leinwand musste auf Grund von Hochwasser in dieser Saison aber noch nicht abgebaut werden.

Ein Opfer des Wetters wurden die Filmnächte in diesem Jahr aber trotzdem. „Das ausgerechnet die Kurzfilmnacht am vergangenen Freitag ausfallen musste, ist bitter", erklärte die Sprecherin. Sie musste kurzfristig abgesagt werden, da starke Windböen einen reibungslosen Wiederaufbau der Leinwand verhinderten, nachdem diese wegen des Söhne Mannheims-Konzerts am Vortag abgebaut wurde. Doch es gibt gute Nachrichten für Kurzfilmfreunde: Die Veranstaltung wird am 23. August nachgeholt.

Und auch für Zukunft ist Franke optimistisch: „Die stärkeren Filme kommen jetzt noch. Allein ‚Black Swan' zog am Sonntag 2000 Besucher an." Bisher sei keine einzige Veranstaltung unter den Erwartungen der Organisatoren geblieben.

Christin Grödel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Leipziger Opernball 2017

    Schwungvoll im Dreivierteltakt: Hier finden Sie Infos und Fotos vom Leipziger Opernball 2017 unter dem Motto „Moskauer Nächte“ mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

Blättern Sie hier durch die aktuelle Veranstaltungsbeilage "Applaus" und finden Sie Konzerte, Shows, Ausstellungen, Sport-Events und mehr in Leipzig und Umgebung. mehr

Erfahren Sie mehr auf www.leipziger-museen.de

Eine neue Ausstellung in der Galerie des Neuen Augusteums widmet sich der Geschichte der Universitätskirche sowie der Entstehung des Neubaus. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album 2
    Leipzig-Album 2

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr