Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Kultur Rock am Störmthaler - 19. Highfield-Festival hat begonnen
Nachrichten Kultur Rock am Störmthaler - 19. Highfield-Festival hat begonnen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:01 19.08.2016
Bombige Stimmung bei Heaven shall Burn - Freitagabend auf dem Highfield 2016 Quelle: Dirk Knofe
Leipzig

Am Störmthaler See bei Großpösna (Landkreis Leipzig) hat das 19. Highfield-Festival begonnen. Zum Auftakt spielte am Freitagnachmittag die US-amerikanische Indie-Rock-Band The Front Bottoms, wie Steffen Gehder vom Veranstalter Semmels Concerts sagte. Am Abend sollten noch die Metalcore-Band Heaven Shall Burn aus Saalfeld (Thüringen), die österreichische Popgruppe Wanda, die US-amerikanische Nu-Metalband Limp Bizkit und die deutsche Techno-Formation Scooter auftreten.

35.000 Besucher werden zum Highfield-Festival am Störmthaler See bei Leipzig erwartet. Am Freitag ging es los für die Freunde gepflegter Gitarrenmusik. (Bilder: Dirk Knofe)

Seit mehreren Wochen ist das Festival bereits ausverkauft. 35.000 Rock-, Indie- und Hip-Hop-Fans werden erwartet - ein neuer Besucherrekord. Sie suchten bei Sonnenschein und sommerlichen Temperaturen vor allem am festivaleigenen Badestrand Abkühlung.

Mehr als 40 nationale und internationale Bands sollen an den drei Festivaltagen spielen. Zu den Höhepunkten am Samstag und Sonntag zählen die Auftritte der Rockgruppe Rammstein, der Popgruppe Annenmaykantereit sowie der Hip-Hop- und Elektropunk-Formation Deichkind.

LVZ

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Seit etwa einem Jahr sind die „Off The Road Studios“ im Leipziger Westen mehr als nur ein Geheimtipp für Musiker. Am Mittwoch und Donnerstag klopften die US-Superstars Limp Bizkit an.

19.08.2016

Viele Abenteuer von «Dig, Dag und Digedag» gestaltete er mit. Als die Ära der «Digedags» zu Ende war, rief Lothar Dräger «Abrax, Brabax und Califax» ins Leben. Jetzt ist der Comic-Autor gestorben.

18.08.2016

Der Historiker Ernst Nolte ist mit 93 Jahren in Berlin gestorben. Das bestätigte jetzt seine Familie. Der Wissenschaftler hatte vor 30 Jahren in der Bundesrepublik Deutschland den Historikerstreit ausgelöst. Dabei ging es um die Singularität des Holocaust.

18.08.2016