Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Kultur Roman Lob fährt für Deutschland zum Eurovision Song Contest nach Baku
Nachrichten Kultur Roman Lob fährt für Deutschland zum Eurovision Song Contest nach Baku
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:58 17.02.2012
Quelle: dpa
Anzeige
Köln

Er setzte sich im Finale von „Unser Star für Baku“ gegen die 27-jährige Ornella de Santis aus Offenburg in Baden-Württemberg durch.

Sein Lied für den Song Contest am 26. Mai in der aserbaidschanischen Hauptstadt Baku heißt „Standing Still“. Über den Titel hatten die TV-Zuschauer ebenfalls abgestimmt. Lob ist damit Nachfolger von Lena Meyer-Landrut, die für Deutschland sowohl 2010 in Oslo als auch 2011 in Düsseldorf gesungen hatte.

Der 21-Jährige galt von der ersten Sendung an als Favorit. Die Jury unter Leitung von Thomas D von den Fantastischen Vier pries ihn als „Gehörgangschmeichler“, der mit jedem Song zu überzeugen wisse.

„Unser Star für Baku“ war in acht Shows bei ProSieben und in der ARD aus ursprünglich 20 Kandidaten ermittelt worden. Die abendfüllenden Sendungen erzielten sehr schlechte Einschaltquoten. Die Kritik lautete nahezu einhellig, das Casting sei viel zu sehr in die Länge gezogen und die Juroren seien zu nett.

Auf Roman lastet nun ein erheblicher Druck. Lena hatte im vergangenen Jahr in Düsseldorf immerhin noch Platz 10 geschafft, während sie 2010 in Oslo spektakulär mit „Satellite“ gewonnen hatte.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Von den Literaturstars Martin Walser und Rafik Schami über die politischen Querdenker Henryk M. Broder und Peter Nádas bis hin zum Olsenbanden-Mitglied Benny reicht das diesjährige Angebot des Literaturfestes „Leipzig liest“.

16.02.2012

Drei kleine Comic-Helden der DDR stehen im Mittelpunkt der neuen Ausstellung „Dig, Dag, Digedag - DDR-Comic Mosaik“, die von Freitag an im Zeitgeschichtlichen Forum Leipzig zu sehen ist.

16.02.2012

Schon der Titel ist ein seltenes Stück. Von Asservaten ist eigentlich nur in Kriminalgeschichten zu hören. Dort lagern die Spurenträger meist in Kellern, im Dunkel jener Asservatenkammern, denen etwas Geheimnisvolles anhaftet.

15.02.2012
Anzeige