Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Kultur Rückblende „Franziskas Welt“ mit Christine Neubauer: Pastorin auf dem Fahrrad
Nachrichten Kultur Rückblende „Franziskas Welt“ mit Christine Neubauer: Pastorin auf dem Fahrrad
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:17 29.03.2015
Christine Neubauer (Archivbild) Foto: Britta Pedersen Quelle: dpa
Anzeige

Nun ist sie zurück. Gottlob! Denn zwischen all den knochigen, kleinen Mädchen, die sonst so unterwegs sind, fällt sie schon auf. Christine Neubauer, sichtlich verschlankt, sieht einfach verdammt gut aus. Obwohl die viel beschäftigte, aber immer einfühlsame Pastorin weiß Gott zu jenen Figuren gehört, die auf Christine Neubauers Kurven geschneidert sind. So bleibt „Franziskas Welt“ auch reichlich überraschungsfrei.

Eine Pastorin kümmert sich um andere und verprellt darüber die eigene neue Liebe, kaum dass sie ihren Ex getraut hat. Denn der alzheimerkranke Paul und seine Frau brauchen Zuwendung. Er nämlich hat vergessen, dass er schon verheiratet ist und will im Heim wieder heiraten.

– So., 20.15 Uhr, ZDF.

Norbert Wehrstedt

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Irgendwas fehlte in den letzten Wochen im deutschen Farbfernsehen. Erst wenn die fesche Pastorin mit dem Motorrad über norddeutsche Landstraßen düst, mal Jeans und Lederjacke, mal Kleid trägt, sich keuschem Sex mit ihrem jungen Freund auf einem Segelboot hingibt und im Pflegeheim besorgte Blicke auf den dementen Anwalt Paul wirft, fällt es einem wie Schuppen von den Fernseh-Augen: Man musste lange auf Christine Neubauer warten.

29.03.2015

Terror, so rechtfertigen Sicherheitsfanatiker längst jeden Eingriff in die Privatsphäre, bedroht unsere Freiheit ungeachtet aller Grenzen. Was Tag für Tag als „Islamismus“ durch die Medien rauscht, lauert demnach allerorten.

Jan Freitag 27.03.2015

Atari Teenage Riot sind das Aushängeschild des Digital Hardcore, wo Punk-Attitüde auf Elektro und einen Atari-Computer treffen. Im Februar erschien ihr sechstes Album "Reset" mit dem die Band um Alec Empire, Nic Endo und Rowdy Superstar derzeit durch die Clubs tourt.

27.03.2015
Anzeige