Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Kultur Rückblende: „Opa, ledig, jung“ – Lebenskünstler wird erwachsen
Nachrichten Kultur Rückblende: „Opa, ledig, jung“ – Lebenskünstler wird erwachsen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:40 13.03.2015
Foto: Caroline Seidel Quelle: dpa

Sie braucht, da die Kita Quarantäne hat, jemanden für ihre kleine Tochter Zora. So wird Werner, der erst ablehnt, dann zusagt, plötzlich zum Opa. Zusehends findet er Gefallen an der Betreuung, nachdem er auf dem Spielplatz Kathi und ihren Sohn Finn getroffen hat.

Nun spielt er den hingebungsvollen Vater, verstrickt sich immer mehr in diese Flunkerei, wird seine Tochter von seiner Ex vor ihm gewarnt und erfährt Kathi, dass Werner eigentlich Maler ist, der jedoch nie seine Bilder ausgestellt hat. Also eine heitere Geschichte vom sehr späten Erwachsenwerden und von der Erziehung eines Lebenskünstlers, der seine Jahresringe ignoriert. Das spielt Steffen Groth mit jungenhaftem Charme, während sich seine Läuterung doch ganz schön hinzieht. Es ist alles einfach zu nett, zu sonnig, zu harmonisch. Gefällige Unterhaltung vorm Zubettgehen.

Norbert Wehrstedt

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Werner ist Mitte 40, jobbt in einem Hostel, legt gern sehr viel jüngere Frauen flach und lebt in den Tag hinein, als unversehens seine Tochter, erwachsen, verheiratet, Projektmanagerin, an seiner Tür klopft.

13.03.2015

Die Regional-Finals sind Geschichte, das Schülerband-Festival Schooljam geht am kommenden Montag per Online-Voting in die nächste Runde. Im Teilnehmerfeld ist auch die Leipziger Band „Superheld“ vertreten.

13.03.2015

Die Regional-Finals sind Geschichte, das Schülerband-Festival Schooljam geht am kommenden Montag per Online-Voting in die nächste Runde. Im Teilnehmerfeld ist auch die Leipziger Band „Superheld“ vertreten.

13.03.2015