Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Kultur Rund 65 000 Besucher beim Leipziger Bachfest - 56 Werke aufgeführt
Nachrichten Kultur Rund 65 000 Besucher beim Leipziger Bachfest - 56 Werke aufgeführt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:29 22.06.2014
Johann Sebastian Bach Denkmal vor der Thomaskirche Quelle: Volkmar Heinz
Anzeige
Leipzig

Das Klassikfestival hatte in diesem Jahr den zweitältesten Bach-Sohn Carl Philipp Emanuel in den Mittelpunkt gerückt.

56 seiner Werke wurden während des zehntägigen Bachfests aufgeführt. Unter dem Motto „Die wahre Art“ zeigten führende Bach-Interpreten ihre Methoden, historische Musik aus dem 18. und 19. Jahrhundert darzubieten. Als Abschlusskonzert stand am Sonntag Johann Sebastian Bachs h-Moll-Messe in der Thomaskirche auf dem Programm.

Das Bachfest 2015 wird unter dem Motto „So herrlich stehst Du, liebe Stadt“ einen Beitrag zu den Feierlichkeiten der Ersterwähnung Leipzigs vor 1000 Jahren leisten. Dann sollen vor allem Werke erklingen, die in Leipzig entstanden sind oder mit dem Musikleben der Heimatstadt von Gewandhausorchester und Thomanerchor unmittelbar verbunden sind. Das Bachfest wird nächstes Jahr vom 12. bis zum 21. Juni veranstaltet.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mit einem Stück über die Bedeutung von Sehnsüchten und Gefühlen hat eine Produktion des Theaterjugendclubs „Sorry, eh!“ am Samstag im Leipziger Schauspiel Premiere gefeiert.

22.06.2014

Juli wird noch gespielt. Eine positive Bilanz seiner ersten Spielzeit am Leipziger Schauspiel zieht Intendant Enrico Lübbe bereits jetzt. Mehrere Inszenierungen wurden zu Festivals eingeladen.

20.06.2014

Musik gehörte zum Kinderzimmer. Die Eltern sorgten selbst für Unterricht. Geige und Klavier. Mit 16 gründete der Junge dann bereits sein eigenes Trio, noch bevor er auf das Robert-Schumann-Konservatorium in Zwickau kam, dann an der Musikhochschule "Hanns Eisler" in Berlin studierte.

20.06.2014
Anzeige