Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Sänger und Komponist Udo Jürgens an Herzversagen gestorben

Sänger und Komponist Udo Jürgens an Herzversagen gestorben

Der Sänger, Komponist und Entertainer Udo Jürgens ist tot. Der Musiker, der zu den erfolgreichsten im deutschsprachigen Raum gehörte, starb am Sonntag überraschend mit 80 Jahren in der Schweiz bei einem Spaziergang.

Voriger Artikel
Tatort Kneipe: Krimi-Fans treffen sich im "Platzhirsch" zum gemeinsamen Nervenkitzel
Nächster Artikel
Joe Cocker ist tot – Britischer Rocksänger stirbt in Colorado an Lungenkrebs
Quelle: Steffen Schmidt (Archivbild)

Zürich. Das teilte sein Management mit. Noch am 17. November hatte Udo Jürgens das Leipziger Publikum begeistert.

Zu seinen großen Hits gehören Lieder wie  „Griechischer Wein“, „Aber bitte mit Sahne“, „Mit 66 Jahren...“, „Ein ehrenwertes Haus und „Es wird Nacht, Señorita“. Udo Jürgens war bis zuletzt auf Konzerttouren unterwegs und wurde von seinen Fans verehrt und gefeiert.  Der Österreicher sei in Gottlieben im Schweizer Kanton Thurgau bewusstlos zusammengebrochen, hieß es in der Mitteilung des Managements. Trotz sofortiger Wiederbelebungsmaßnahmen sei Jürgens im Krankenhaus von Münsterlingen um 16.25 Uhr an Herzversagen gestorben.

Udo Jürgens’ Manager Freddy Burger, Pepe Lienhard und das ganze Tourneeteam seien „geschockt und in großer Trauer“, hieß es weiter. Nach den Konzerterfolgen der aktuellen Tournee zum 80. Geburtstag seien alle erschüttert und fassungslos über den unerwarteten und plötzlichen Tod ihres Freundes. Udo Lindenberg (68) zeigte sich ebenfalls betroffen über den Tod von Jürgens: „Bin tief geschockt. Ein schmerzlicher Verlust“, schrieb der in Hamburg lebende Rocksänger der Deutschen Presse-Agentur in einer SMS.  

Die Erfolge, die der Chansonsänger in seiner mehr als ein halbes Jahrhundert währenden Karriere eingefahren hatte, waren beachtlich: Jürgens komponierte über 1000 Songs, von denen es etliche in die Hitparaden schaffte. Mehr als 100 Millionen Tonträger mit seinen Songs verkaufte der 1934 in Klagenfurt geborene Sohn einer großbürgerlichen deutsch-österreichischen Familie.  

Udo Jürgens, mit bürgerlichem Namen Udo Böckelmann, verband in seinen Liedern populäre Schlagermelodien mit anspruchsvollen Texten. In Österreich wurde ihm deshalb der Berufstitel „Professor“ verliehen. Seine Live-Auftritte, die er stets im weißen Bademantel beendete, waren legendär. Aus erster Ehe hat Jürgens zwei Kinder, John und Jenny. Zwei weitere Töchter stammen von zwei anderen Frauen.

Udo Jürgens war noch am 17. November vor 8000 Fans in der Arena Leipzig aufgetreten.

lvz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kultur
  • Leipziger Opernball 2017

    Schwungvoll im Dreivierteltakt: Hier finden Sie Infos und Fotos vom Leipziger Opernball 2017 unter dem Motto „Moskauer Nächte“ mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

Blättern Sie hier durch die aktuelle Veranstaltungsbeilage "Applaus" und finden Sie Konzerte, Shows, Ausstellungen, Sport-Events und mehr in Leipzig und Umgebung. mehr

Erfahren Sie mehr auf www.leipziger-museen.de

Eine neue Ausstellung in der Galerie des Neuen Augusteums widmet sich der Geschichte der Universitätskirche sowie der Entstehung des Neubaus. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr