Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Kultur Sambarausch und Farbenfest: Narren in Rio de Janeiro feiern durch
Nachrichten Kultur Sambarausch und Farbenfest: Narren in Rio de Janeiro feiern durch
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:19 21.02.2012
Anzeige

„Ein musikalisches Abenteuer im Sapucaí (Sambódromo)“ lautete der Samba-Hit und das Motto des Vereins São Clemente, der den Auftakt bildete für das zweite Defilee der Sambaschulen.

Mit leicht bekleideten Samba-Queens in knappen Glitzer-Kostümen und über 3000 Teilnehmern auf der Paradestrecke präsentierte die Sambaschule ein fantasievolles Feuerwerk aus Farben. Der Club hatte sich das Thema Musicals gewählt und zeigte Szenen unter anderem aus dem Phantom der Oper und dem Zauberer von Oz. Die Sambaschule União da Ilha wählte die Olympiastadt 2012 London zu ihrem Thema. „Von London nach Rio: Es war einmal ... ein Insel“, lautete ihr Motto. In Rio finden 2016 die Olympischen Spiele statt.

[gallery:700-NR_LVZ_GALLERY_15095]

Die Defilees sollten wie bereits am Rosenmontag erst in die frühen Morgenstunden des Dienstags enden. Die Jury entscheidet dann am Aschermittwoch, wem die begehrte „Karnevalskrone 2012“ zufällt. Anders als in Deutschland ist am Aschermittwoch in Rio noch nicht Schluss: Am kommenden Samstag ziehen die sechs besten Sambaschulen erneut durchs Sambódromo.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Weimarer Kunstfest ist in diesem Jahr gefährdet. Grund sei die Entscheidung des Finanzministeriums, 20 Prozent der frei verfügbaren Gelder im Landeshaushalt als Reserve auf Eis zu legen, sagte ein Sprecher des Kultusministeriums am Montag und bestätigte einen Bericht der „Thüringischen Landeszeitung“.

20.02.2012

Nach 75 Jahren kehrt erstmals eines der von den Nationalsozialisten als „entartet“ beschlagnahmten Dresdner Gemälde in die Galerie Neue Meister zurück. Erich Heckels 1916 entstandenes Bild „Männer am Meer“ wurde vom Freistaat rückerworben, wie die Staatlichen Kunstsammlungen Dresden am Montag mitteilten.

20.02.2012

[gallery:500-1460287225001-LVZ] Leipzig. Eine der erfolgreichsten europäischen Alternative-Bands machte am Samstagabend im Leipziger Haus Auensee Station. Sunrise Avenue haben mit einer Mischung aus gefühlvollen Balladen und rockigen Songs seit ihrer Gründung 2002 eine steile Karriere hingelegt.

19.02.2012
Anzeige