Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Kultur Semperoper-Jubiläum im Zeichen von 1989
Nachrichten Kultur Semperoper-Jubiläum im Zeichen von 1989
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:27 08.12.2009
Dresden

Musikalisch setze das bis zum 7. März dauernde Festprogramm auf Eigenwilligkeit, sagte Intendant Gerd Uecker am Dienstag. Geplant ist unter anderem eine Wiederaufnahme der „Fidelio“-Inszenierung, die am 7. Oktober 1989 parallel zu ersten Demonstrationen Premiere feierte. Zwei weitere Opern stehen mit „Penthesilea“ und „Cardillac“ auf dem Programm. Othmar Schoecks „Penthesilea“ wurde 1927 in Dresden uraufgeführt, Paul Hindemiths „Cardillac“ 1926. Auch der zwischen 2001 und 2003 von Willy Decker inszenierte „Ring“-Zyklus soll auf die Bühne der Semperoper kommen.

Ein Sinfoniekonzert zum Gedenken an die Zerstörung der Stadt am 13. Februar 1945 steht unter der Leitung des künftigen Chefdirigenten Christian Thielemann. Dies sei schon vor Thielemanns Wechsel von München zur Sächsischen Staatskapelle Dresden geplant gewesen, sagte Uecker. Das aus diesem Anlass bislang aufgeführte Requiem werde 2010 nicht gespielt. Dafür werde Ludwig van Beethovens „Missa Solemnis“ zu hören ein. „Wir setzen auf geistliche Musik statt auf ein ausgesprochenes Totenkonzert.“ Zudem habe er Daniel Barenboim als Pianisten für einen Klavierabend am 25. Februar gewinnen können.

Eine weitere Matinee am 21. Februar widmet sich der Baugeschichte und dem Wiederaufbau des Hauses. Am 15. Februar lädt das Haus in seine offenen Foyers zu Besichtigungen und Gesprächen ein.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Aus Protest gegen das Schweizer Bauverbot für Minarette hat der Hamburger Filmregisseur Fatih Akin die Teilnahme an der Premiere seines neuen Films in der Schweiz abgesagt.

07.12.2009

Als „literarischen Epos gegen die Beschönigung der DDR-Geschichte“ hat die Konrad-Adenauer-Stiftung Uwe Tellkamps „Der Turm“ gewürdigt und ihm dafür den Literaturpreis verliehen.

06.12.2009

Der spanische Tenor José Carreras hat mit bisher 14 Benefizgalas insgesamt 79,8 Millionen Euro für Menschen mit Blutkrebs gesammelt. Das teilte der Mitteldeutsche Rundfunk (MDR) in Leipzig mit.

06.12.2009