Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Kultur Sieben Jahre zurück: Äthiopier starten jetzt ins Jahr 2007
Nachrichten Kultur Sieben Jahre zurück: Äthiopier starten jetzt ins Jahr 2007
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:59 11.09.2014
Sophie Ebert, Aömas Haile-Mariam, Shemsu Sultan und Simone Walther testen die tastbare Äthiopien-Karte. Quelle: André Kempner

Am Donnerstagabend wurde im Plagwitzer Vereinshaus Wasser-Stadt-Leipzig nicht nur das neue Kalenderjahr gefeiert, sondern auch auf das zehnjährige Bestehen der freundschaftlichen Beziehungen mit der äthiopischen Hauptstadt zurückgeblickt - mit Musik, Tanz und landestypischen Köstlichkeiten.

"Die Städtepartnerschaft wird von vielen Familien mitgetragen", sagte Bürgermeister Andreas Müller (SPD) und verwies darauf, dass die eng geknüpften Bande mit dem afrikanischen Land bis in die DDR-Zeit zurückreichen, als viele äthiopische Studenten in Leipzig lebten. "Eigentlich war die Partnerschaft 2004 nur für fünf Jahre geschlossen worden", sagte Ebert. Dann war ein kleiner Kraftakt nötig: Der Städtepartnerschaftsverein stellte 2009 die "Äthiopischen Kulturtage" auf die Beine, mit Vorträgen, Filmvorführungen und dem Besuch des Marathon-Läufers Haile Gebrselassie in Leipzig.

Das Interesse war groß, Oberbürgermeister Burkhard Jung (SPD) überzeugt. Also reiste er im März 2010 mit einer Delegation nach Addis Abeba, um die Partnerschaft zu verlängern. Anfang nächsten Jahres wird der OBM wieder reisen, um 40 Exemplare einer dreiteiligen Äthiopien-Landkarte zu überreichen, die mit der Deutschen Zentralbücherei für Blinde entwickelt wurde. Diese sei für blinde, sehschwache, aber auch sehende Schüler der Menelik-II-Partnerschulen geeignet und basiere auf Brailleschrift in englischer Sprache, sagt Reliefherstellerin Anke Nordmann.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 12.09.2014

Benjamin Winkler

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Fernsehlegende Joachim „Blacky“ Fuchsberger ist tot. Er starb am Donnerstag im Alter von 87 Jahren in seinem Haus in Grünwald bei München. Das teilte seine Frau mit.

11.09.2014

Zum neunten Mal findet das Thomas-Forum statt. Zu noch morgendlicher Stunde sind alle Stühle im Gemeindesaal des Matthäi-Hauses am Dittrichring besetzt. Das allein lobt den Referenten Rolf Sprink, seit 1996 Leiter der Volkshochschule Leipzig.

10.09.2014

Mit Wolldecken und Tee wurden am 15. September 1994 die ersten Theatergäste in der Schaubühne Lindenfels empfangen. Eine funktionierende Heizung gab es in dem Bau vom 1876, der vor dem Krieg prunkvolle Bälle und zu DDR-Zeiten ein Kino beherbergte, gerade nicht.

10.09.2014
Anzeige