Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 3 ° Schneeregen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
So teuer wie "Die drei Musketiere" war bisher kaum ein in Deutschland gedrehter Film

So teuer wie "Die drei Musketiere" war bisher kaum ein in Deutschland gedrehter Film

Der Hollywood-Streifen "Die drei Musketiere" wird einer der teuersten Filme, die je in Deutschland gedreht wurden. "Wir liegen da in einer Liga mit 'Das Parfum'", sagte der Geschäftsführer des Münchner Unternehmens Constantin Film, Torsten Koch, am Montag in Bamberg.

Voriger Artikel
Harfouch und Krause Zwieback bringen Proust-Hommage an die Schaubühne Lindenfels
Nächster Artikel
Museum Luthers Sterbehaus in Eisleben wird saniert - für Besucher geschlossen

Kulissenbauer arbeiten am Montag am Set der Neuverfilmung von "Die drei Musketiere" auf der Oberen Brücke vor dem Alten Rathaus in Bamberg (Oberfranken). Der Hollywood-Streifen wird einer der teuersten Filme, die je in Deutschland gedreht wurden.

Quelle: dpa

Bamberg. Der Kinohit nach dem Bestseller-Roman von Patrick Süskind hatte vor vier Jahren rund 50 Millionen Euro gekostet.

Konkrete Zahlen für die 3-D-Produktion der "Musketiere" mit Christoph Waltz wollte Koch aber nicht nennen. Der Film, der am 1. September 2011 in die Kinos kommen soll, sei aber weltweit bereits gut verkauft worden. "Deshalb ist der Film eine gute Investition", betonte Koch.

Die Dreharbeiten für "Die drei Musketiere" hatten am vergangenen Donnerstag mit Fechtszenen in der Alten Hofhaltung in Bamberg begonnen. Die internationalen Stars wie Orlando Bloom oder Milla Jovovich sind aber noch nicht dabei.

phpVqNNkc20100830152845.jpg

Robert Kulzer (einer der Produzenten), Bambergers Oberbürgermeister Andreas Starke und Torsten Koch, Geschäftsführer Marketing/Verleih der Constantin Film (v.l.) bei der Pressekonferenz von "Die drei Musketiere".

Quelle: dpa

Produzent Robert Kulzer lobte am Montag die authentische Kulisse in der Weltkulturerbestadt. "Man muss Bamberg auf einer Ebene mit Prag und Florenz sehen", sagte Kulzer. Aber auch an den anderen bayerischen Drehorten Würzburg, Burghausen, München und Herrenchiemsee gebe es "unglaublich schöne und gut erhaltene Plätze ohne störende Hinweise auf die heutige Zeit".

Der Film nach dem Roman von Alexandre Dumas wurde weltweit bereits mehr als 50 Mal verfilmt. Mit der 3-D-Produktion will Constantin Film vor allem junge Leute vom TV-Gerät und vom Laptop weg in die Kinos locken.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kultur
  • Leipziger Opernball 2017

    Schwungvoll im Dreivierteltakt: Hier finden Sie Infos und Fotos vom Leipziger Opernball 2017 unter dem Motto „Moskauer Nächte“ mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

Blättern Sie hier durch die aktuelle Veranstaltungsbeilage "Applaus" und finden Sie Konzerte, Shows, Ausstellungen, Sport-Events und mehr in Leipzig und Umgebung. mehr

Erfahren Sie mehr auf www.leipziger-museen.de

Eine neue Ausstellung in der Galerie des Neuen Augusteums widmet sich der Geschichte der Universitätskirche sowie der Entstehung des Neubaus. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album 2
    Leipzig-Album 2

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr