Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Kultur Steve Martin und Alec Baldwin als Oscar-Gastgeber
Nachrichten Kultur Steve Martin und Alec Baldwin als Oscar-Gastgeber
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:18 04.11.2009
Steve Martin und Alec Baldwin moderieren die Oscar-Nacht am 7. März. Quelle: dpa
Los Angeles

Dies gab die amerikanische Filmkunst-Akademie, die alljährlich die begehrten Preise verleiht, in Los Angeles bekannt. „Ich freue mich darüber, zusammen mit meinem Feind Alec Baldwin die Oscars zu moderieren“, scherzte Martin, der die Oscars schon zweimal präsentiert hat. Sie sind ein „perfektes Paar“, heißt es in der Mitteilung der Akademie. Martin würde Erfahrung mitbringen, Baldwin eine „ganz frische Persönlichkeit“.

„Ich spiele zwar kein Banjo, bin aber total von der Idee begeistert“, witzelte Baldwin. Steve Martin tourt derzeit als Banjospieler mit einer Bluegrass-Band durch die USA. Für Baldwin, der im September für sein Mitwirken in der US-Comedy-Serie „30 Rock“ mit einem Emmy geehrt wurde, ist es der erste Auftritt als Moderator der Oscar-Nacht.

Im vergangenen Februar präsentierte der australische Schauspieler Hugh Jackman („X-Men“, „Australia“) die Gala-Show. Nach Bob Hope, der 18-mal als Gastgeber auf der Bühne stand, traten auch die Komödianten Billy Crystal und Whoopie Goldberg mehrmals als Moderatoren in Aktion. Die Oscars werden am 7. März 2010 zum 82. Mal vergeben.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Stockholmer Cullberg Ballet hat am Dienstagabend in der Leipziger Oper die 19. Euro-Scene eröffnet. Der Titel der Choreographie "Point of Eclipse" verleiht dem Festival für zeitgenössisches europäisches Theater das diesjährige Motto: "Sonnenfinsternis".

04.11.2009

Die Goldenen und Silbernen Tauben des 52. Internationalen Festivals für Dokumentar- und Animationsfilm in Leipzig sind vergeben. Der französische Streifen „Les arrivants“ von Claudine Bories und Patrice Chagnard hat die mit 10 000 Euro dotierte „Goldene Taube“ der Internationalen Jury bei Produktionen länger 45 Minuten gewonnen, teilte die Dok-Filmwochengesellschaft am Samstag mit.

03.11.2009

Die Stadt Leipzig vergibt im nächsten Jahr zum 14. Mal den Leipziger Jazznachwuchspreis der Marion Ermer Stiftung in Höhe von 6.500 Euro.Bis 31. Januar 2010 können sich Musiker und Musikerinnen sowie Ensembles bewerben, die zum Zeitpunkt der Bewerbung nicht älter als 30 Jahre sind und ihren Wohnsitz im Regierungsbezirk Leipzig haben.

03.11.2009