Volltextsuche über das Angebot:

-1 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Tatort-Doppelpack: Leipzig und Köln machen gemeinsame Sache – Vorpremiere im Kino

Tatort-Doppelpack: Leipzig und Köln machen gemeinsame Sache – Vorpremiere im Kino

Leipzig. Das gab es noch nie in der 40-jährigen Geschichte des ARD-Tatorts: Zwei Ermittlerteams sind an zwei aufeinanderfolgenden Tagen gemeinsam auf Verbrecherjagd.

Zu Ostern suchen die Kommissare aus Leipzig und Köln einen Kindermörder. Vor der Fernsehausstrahlung wurden die beiden Folgen bereits am Dienstag zur Preview im Leipziger Cinestar gezeigt.

Am kommenden Sonntag startet das Doppel im Fernsehen mit der Folge „Kinderland“ mit Eva Saalbach und Andreas Keppler (Simone Thomalla und Martin Wuttke). Am Tag darauf folgt „Ihr Kinderlein kommet“ aus Köln mit Max Ballauf und Freddy Schenk (Klaus J. Behrendt und Dietmar Bär).

Die Geschichte: in Leipzig wird ein 15-jähriges Mädchen tot aufgefunden. Sie war in der Straßenkinderszene unterwegs. Zeitgleich wird in Köln eine 15-Jährige leblos aus dem Rhein gefischt. Das Opfer war zuvor mehrfach in Leipzig wegen Prostitution aufgegriffen worden. Die Teams suchen nun nach Verbindungen.

Die Kölner Kommissare Ballauf und Schenk machen sich auf den Weg, allerdings ohne sich vorher bei ihren Leipziger Kollegen anzumelden. Als Keppler, der auf dem Kinderstrich ermitteln will, Hauptkommissar Ballauf für einen Freier hält, kommt es zu einer handfesten Auseinandersetzung. Diplomatisch einigen sich die vier Kommissare anschließend auf gemeinsame Ermittlungen.

Gedreht wurde im vergangenen Jahr in Leipzig und Köln. Die Idee, zwei Städte und vier Kommissare miteinander zu verbinden, hatte MDR-Fernsehfilmchefin Jana Brandt.  Bär und Behrendt sagten sofort zu, hatten Lust, wieder mal einen Abstecher nach Sachsen zu machen, denn sie haben Leipzig in guter Erinnerung: Schon 2000 und 2002 standen sie mit dem früheren Leipziger Tatort-Duo Ehrlicher (Peter Sodann) und Kain (Bernd Michael Lade) vor der Kamera.

Beide sind total begeistert von Leipzig, finden die Stadt hell und freundlich und die Menschen offen und weltstädtisch. Bär ist gelegentlich hier, weil er dem Theater der Jungen Welt als Pate verbunden ist. Intendant Jürgen Zielinski ist sein Kumpel – beide stammen aus Dortmund und sind glühende Anhänger des BVB.

Matthias Roth

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
Erfahren Sie mehr auf www.leipziger-museen.de

„Wer regiert die Welt?“: 23. Leipziger Kinder- und Jugendkunstausstellung. Erfahren Sie mehr! mehr

  • Leipziger Buchmesse

    Wer kommt 2018 in die LVZ-Autorenarena auf der Leipziger Buchmesse? Alle Gäste finden Sie hier! mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Wave-Gotik-Treffen
    Wave Gotik Treffen

    Das WGT lockte auch 2017 Fans der Schwarzen Szene aus der ganzen Welt nach Leipzig. Wir zeigen einen Rückblick in Fotos, Videos und Geschichten. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

Blättern Sie hier durch die aktuelle Veranstaltungsbeilage "Applaus" und finden Sie Konzerte, Shows, Ausstellungen, Sport-Events und mehr in Leipzig und Umgebung. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album 2
    Leipzig-Album 2

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr