Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Kultur Thomaner und Gewandhaus-Orchester treten in Propsteikirche auf
Nachrichten Kultur Thomaner und Gewandhaus-Orchester treten in Propsteikirche auf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:06 30.09.2015
Orgel St. Trinitatis Quelle: André Kempner
Leipzig

Der Thomanerchor führt seine Motette am Samstag in der katholischen Propsteikirche St. Trinitatis auf. Das Gastspiel wird begleitet vom Gewandhausorchester Leipzig und dem Organist der Thomaskirche, Ullrich Böhme. Letzterer wird dabei die neue Vleugels-Orgel bespielen, die erst kürzlich geweiht wurde. Die Aufführung beschließt damit die Orgelfestwoche.

Wie das städtische Kulturamt mitteilte, wollen beide Kirchen ein starkes Zeichen der Ökumene setzen. So gestalten der katholische Propst Gregor Giele und die Pfarrerin der evangelischen Thomaskirche, Bitta Taddiken, den liturgischen Teil gemeinsam.

Die Platzkapazitäten in dem Kirchenneubau sind begrenzt. Allerdings soll das Konzert mittels einer Audioübertragung auch im Innenhof verfolgt werden können. Für zwei Euro kann ein Eintrittsprogramm erworben werden. Kinder, Schüler und Leipzig-Pass-Inhaber kommen umsonst hinein. Beginn ist am Samstag, 3. Oktober, um 15 Uhr.

joka

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das „Literarische Quartett“ hat ihn berühmt gemacht: Hellmuth Karasek gehörte neben Marcel Reich-Ranicki zu den prominenten Gesichtern der TV-Sendung. Noch länger leitete er beim „Spiegel“ das Kulturressort. Jetzt starb der Autor in Hamburg.

30.09.2015

Der Kinderbuchklassiker Alfons Zitterbacke wird neu verfilmt. Schon zu DDR-Zeiten kamen die Geschichten des Lausbuben auf die Leinwand: als DEFA-Spielfilm und als Fernsehserie mit Schauspiel-Intendant Enrico Lübbe in der Hauptrolle.

29.09.2015

Der schönste Leipziger Frühdruck, die erste Tageszeitung der Welt und einmaliger Leipziger Unternehmergeist: Nur noch bis 4. Oktober erzählt die Ausstellung "LEIPZIG beeinDRUCKT" im Museum für Druckkunst Leipzig Geschichten aus 500 Jahren Druck- und Verlagsstandort.

28.09.2015