Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Kultur Thomaskantor-Kandidat kommt zur Probenwoche nach Leipzig
Nachrichten Kultur Thomaskantor-Kandidat kommt zur Probenwoche nach Leipzig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:24 03.11.2015
Die Thomaner werden gemeinsam mit den Thomaskantor-Kandidaten proben.   Quelle: André Kempner
Leipzig

 Die Suche nach einem neuen Thomaskantor in Leipzig geht in eine neue Phase. Ab Montag probt der erste Kandidat eine Woche lang mit Thomanern, Solisten und Gewandhausmusikern. Der gebürtige Schkeuditzer Markus Teutschbein wird sich dann zur Motette am nächsten Wochenende der Öffentlichkeit vorstellen.

Gemeinsam mit dem Chor, Solisten und dem Gewandhausorchester übt der 44-jährige Bewerber die Bachkantate BWV 70 für die Motette am Samstag, 14. November, um 15 Uhr in die Thomaskirche ein. Auch bei der Freitagsmotette (13.11.) um 18 Uhr und beim Gottesdienst am Sonntag (15.11.) um 9.30 Uhr wird Teutschbein mit dem Thomanerchor zu erleben sein.

Während der Probenwoche stehen für den potenziellen Nachfolger von Kantor Georg Christoph Biller auch zahlreiche Gespräche mit Mitgliedern der Findungskommission, auf dem Plan. Die Kommission unter der Leitung von Oberbürgermeister Burkhard Jung (SPD) besteht unter anderen aus Vertretern von Stadt und Kirche sowie Musikern des Gewandhauses und des Thomaschores.

Der 44-jährige Teutschbein, der übrigens in der Leipziger Thomaskirche getauft wurde, leitet seit 2007 die Knabenkantorei Basel. Mit dem renommierten Chor gastierte er in Deutschland, Frankreich, Italien, Estland, der Ukraine und in Kanada. Seine musikalische Ausbildung absolvierte der Bewerber an der Stuttgarter Musikhochschule (Violoncello und Quartettspiel) sowie in Weimar (Orchester- und Chorleitung).

Bis Februar 2015 leitete Georg Christoph Biller den Thomanerchor. Er musste die Leitung aus gesundheitlichen Gründen niederlegen. Teutschbein ist der erste von vier Nachfolge-Kandidaten, die bis Ende April 2016 je eine Woche gemeinsam mit den Thomanern proben werden. Clemens Fläming und Johannes Langer werden im Januar in Leipzig zu Gast sein. Matthias Jung bildet den Abschluss.

Von Evelyn ter Vehn

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Sein Schwerpunkt liegt auf der Musical-Regie. Aber Gil Mehmert, 50, der in Köln Musik studierte und in München Regie bei August Everding, nimmt sich immer wieder einmal der Oper an. Am 14. November feiert in Leipzig seine Sicht auf Mozarts „Figaro“ Premiere, die Oper aller Opern.

06.11.2015

Zum sechsten Mal haben sich Kontrabassist Robert Lucaciu und Schlagzeuger Philipp Scholz am Montagabend in der „Reihe 2“ des Jazzclub Leipzig zwei weitere Musiker auf die Nato-Bühne geholt. Diesmal waren es Sänger Tobias Christl und Gitarrist Kalle Kalima, die beide in Berlin leben.

03.11.2015

Libuše Šafránková, Star des Kult-Märchenfilms „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“, ist mit dem höchsten tschechischen Orden für Künstler ausgezeichnet worden. Die 62-Jährige konnte die Auszeichnung allerdings aufgrund gesundheitlicher Probleme nicht persönlich entgegen nehmen.

03.11.2015