Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Kultur „Toni Erdmann“ zum besten Auslands-Film gekürt
Nachrichten Kultur „Toni Erdmann“ zum besten Auslands-Film gekürt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:23 01.12.2016
Die deutsche Regisseurin Maren Ade (39). Quelle: dpa
Anzeige
Los Angeles/New York

Der deutsche Oscar-Kandidat „Toni Erdmann“ ist von den Filmkritikern in New York zum besten Auslands-Film des Jahres gekürt worden. Die Gewinner der „New York Film Critics Circle Awards“ wurden am Donnerstag bekanntgegeben. Das Vater-Tochter-Drama stammt von der Regisseurin Maren Ade.

Die Musical-Romanze „La La Land“ gewann in der Sparte „Bester Film“. Als Schauspieler setzten sich der Amerikaner Casey Affleck („Manchester by the Sea“) und die Französin Isabelle Huppert („Elle“) durch. Der Regie-Preis geht an Barry Jenkins für das Indie-Drama „Moonlight“.

„Toni Erdmann“ war am Donnerstag mit fünf weiteren internationalen Filmen auch für die Critics' Choice Awards nominiert worden. „La La Land“ geht am 11. Dezember im kalifornischen Santa Monica mit zwölf Nominierungen als Favorit in die Verleihung dieser Trophäen, die von über 300 Mitglieder des Kritikerverbands Broadcast Film Critics Association aus den USA und Kanada ausgewählt werden. 

Von dpa/RND

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In diesem Jahr wird der Kunstpreis der Marion Ermer Stiftung erstmals in Kooperation mit dem Museum der bildenden Künste verliehen. Eine Jury diskutierte im Mai über 200 Einreichungen von Künstlern aus den neuen Bundesländern. Eine Ausstellung zeigt die Werke vom 3. Dezember bis zum 19. Februar 2017.

11.04.2017

Vom 4. Dezember 2016 bis 29. Januar 2017 ist die "34. Leipziger Grafikbörse" erneut zu Gast im Museum für Druckkunst Leipzig. Die Biennale mit zeitgenössischen Arbeiten mitteldeutscher Künstler lädt dazu ein, rund 100 aktuelle druckgrafische Originalarbeiten in verschiedensten Techniken zu entdecken.

11.04.2017

Der Nobelpreis und Bob Dylan – das bleibt so eine Sache: Nach seiner Absage für die Preisverleihung in Stockholm hat der Literaturnobelpreisträger nun auch US-Präsident Obama versetzt. Beim Empfang der Preisträger im Weißen Haus ist Dylans Stuhl leer geblieben.

01.12.2016
Anzeige