Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Kultur US-Soulsängerin Sharon Jones gestorben
Nachrichten Kultur US-Soulsängerin Sharon Jones gestorben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:14 19.11.2016
Die US-Soulsängerin Sharon Jones ist im Alter von 60 Jahren gestorben. Quelle: Georg Hochmuth
New York

Sie habe am Freitag ihren heldenhaften Kampf gegen Bauchspeicheldrüsenkrebs verloren, teilten ihre Vertreter auf ihrer Internetseite mit. Die Menschen, die sie liebte, seien bei ihr gewesen. Vorher hatte das Musikmagazin „Rolling Stone“ darüber berichtet.

Der Krebs war 2013 bei ihr diagnostiziert worden, wie die „Welt“ berichtete. Nach einer mehrmonatigen Chemotherapie habe sie sich auf die Bühne zurückgekämpft. Wie es ihr zuletzt ging, wurde nicht bekannt. Auf ihrer Internetseite sind Konzerttermine für Dezember und Januar eingetragen.

Bekannt wurde Jones ab 2002 durch mehrere Alben mit den Dap Kings. Insgesamt brachte sie sieben Alben auf den Markt, zuletzt eines 2015 mit dem Titel „It's a Holiday Soul Party“. Sie war auch für Grammys nominiert.

Von dpa/RND

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!