Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -1 ° Schneeschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Udo Lindenberg rockt vor 11.000 Fans die Arena Leipzig

Panik-Rocker Udo Lindenberg rockt vor 11.000 Fans die Arena Leipzig

Panische Hoch-Stimmung am Sonntagabend in Leipzig. Vor 11.000 Fans rockte Udo Lindenberg die Arena. Er zündete ein bombastisches Bilderfeuerwerk - und brachte einen promineneten Gast mit.

Udo Lindenberg beim Konzert in Leipzig.

Quelle: André Kempner

Leipzig. Panische Hoch-Stimmung am Sonntagabend in Leipzig. Zweieinhalb Stunden rockte Udo Lindenberg mit dem Panik-Orchester die Arena - mit einem bombastischen Bilderfeuerwerk auf dem Bühnen-Hintergrund, mit Tänzerinnen, Kindersängern, Artistin und Gästen, zu denen auch Clueso gehörte. Natürlich mit "Cello", ein bisschen unplugged. Mit furiosen Meeresbildern ging die Reise durch das Lindenberg-Universum los ("Odyssee") und endete ganz maritim mit "Sailor". Dazwischen eine Achterbahn aus Balladen und Krachern, aus turbulentem Panik-Revue-Chaos und Melancholischem. Viele Klassiker, die sofort nach den ersten Takten von den 11.000 Fans in der heißen Halle mitgesungen wurden ("Gegen die Strömung", "Hinterm Horizont"), wilde Songs aus dem Onkel Pö-Universum ("Andrea Doria", "Candy Jane"), aber nur wenige Stücke von der letzten, melancholischen CD ("Eldorado").

Udo Lindenberg am Sonntag vor rund 11.000 Fans in der Arena Leipzig. Der Panikrocker zieht zurzeit mit seinen Tour "Stärker als die Zeit" durch Deutschland. Fotos: André Kempner

Zur Bildergalerie

Udo Lindenberg beherrschte die Bühne, schlenkerte das Mikro, tänzelnde, redete, sang - und rauchte zum Schluss eine Zigarre. Ein Höhepunkt: "Sternenreise", zu der Hunderte Handys leuchteten. Oder "Gerhard Gösebrecht", der als grünes Männchen mit Tänzerinnen erschien. Oder das besinnliche "Stärker als die Zeit", zu dem die Halle flächendeckend von bunten Punkten gesprengelt wurde. Zum Schluss schlüpfte Udo Lindenberg in den Astronautenanzug und entschwand mit einer Gondel, während auf der Leinwand ein Raketentriebwerk feuerte, es krachte, Flammen fauchten, Flitter regnete und Ballons durch Nebel schwebten. Kolossaler Panik-Rocker-Abschied.

Norbert Wehrstedt

Arena, Leipzig 51.342777 12.354764
Arena, Leipzig
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Leipziger Opernball 2017

    Schwungvoll im Dreivierteltakt: Hier finden Sie Infos und Fotos vom Leipziger Opernball 2017 unter dem Motto „Moskauer Nächte“ mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

Blättern Sie hier durch die aktuelle Veranstaltungsbeilage "Applaus" und finden Sie Konzerte, Shows, Ausstellungen, Sport-Events und mehr in Leipzig und Umgebung. mehr

Erfahren Sie mehr auf www.leipziger-museen.de

Eine neue Ausstellung in der Galerie des Neuen Augusteums widmet sich der Geschichte der Universitätskirche sowie der Entstehung des Neubaus. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album 2
    Leipzig-Album 2

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr