Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 3 ° Sprühregen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Vaters Liebling: Ausstellung über ältesten Bach-Sohn

Vaters Liebling: Ausstellung über ältesten Bach-Sohn

Wilhelm Friedemann, der Lieblingssohn von Johann Sebastian Bach, wird zu seinem 300. Geburtstag mit einer Ausstellung geehrt. Sie heißt "Der hochbegabte, wunderliche Liebling seines Vaters" und ist ab 9. September im Bach-Museum in Leipzig zu sehen, das sich eigentlich dem berühmten Vater des Geburtstagskindes widmet.

Leipzig. Wilhelm Friedemann Bach (1710-1784) zähle zu den rätselhaftesten Figuren der Musikgeschichte, heißt es in einer Mitteilung des Museums vom Mittwoch.

Mit Leihgaben aus ganz Deutschland soll die Kabinettsschau bis zum 5. Dezember einen tieferen Einblick bieten. Die Exponate stammen etwa aus Berlin – von der Staatsbibliothek und der Singakademie - und vom Bachhaus in Eisenach. Letzteres steuert für die Schau ein Schulheft bei, das 1902 beim Abriss der Thomasschule in Leipzig gefunden worden war. Zu sehen ist auch eine Skizze mit einer handschriftlichen Gemeinschaftskomposition von Vater und Sohn. "Sie haben sich gegenseitig Aufgaben gestellt, daraus entstand diese 'Kontrapunkt- Studie'", erklärte die Leiterin des Bach-Museums, Kerstin Wiese.

Johann Sebastian Bach (1685-1750) hatte 20 Kinder mit zwei Frauen. Wilhelm Friedemann war sein ältester Sohn. Er wurde in Weimar geboren und war schon als junger Mann ein gefeierter Orgelvirtuose. Lange Zeit arbeitete er als Musikdirektor in der Marktkirche von Halle, bis er 1764 den Entschluss fasste, reisender Musiker zu werden. Dabei verarmte der begabte Bach-Sohn. Seine letzten Lebensjahre verbrachte Wilhelm Friedemann verbittert in Berlin.

"Der hochbegabte, wunderliche Liebling seines Vaters", Eröffnung der Ausstellung: 9. September, 18. Uhr. Danach ist die Schau bis zum 5. Dezember zu sehen, Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag 10. bis 18. Uhr.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Leipziger Opernball 2017

    Schwungvoll im Dreivierteltakt: Hier finden Sie Infos und Fotos vom Leipziger Opernball 2017 unter dem Motto „Moskauer Nächte“ mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

Blättern Sie hier durch die aktuelle Veranstaltungsbeilage "Applaus" und finden Sie Konzerte, Shows, Ausstellungen, Sport-Events und mehr in Leipzig und Umgebung. mehr

Erfahren Sie mehr auf www.leipziger-museen.de

Eine neue Ausstellung in der Galerie des Neuen Augusteums widmet sich der Geschichte der Universitätskirche sowie der Entstehung des Neubaus. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album 2
    Leipzig-Album 2

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr