Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Kultur Webradio Detektor.fm sammelt Geld für Morgensendung
Nachrichten Kultur Webradio Detektor.fm sammelt Geld für Morgensendung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:47 10.11.2015
Detektor.fm sammelt Geld für eine neue Morgensendung. Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

Das Internetradio Detektor.fm aus Leipzig sammelt noch bis zum 5. Dezember Startkapital für einen neuen regelmäßigen Sendeplatz. Mit dem Geld sollen moderierte Sendungen auch am Morgen möglich werden. Bislang werden nur Shows für die Nachmittage und Abende produziert, daneben laufen Wiederholungen.

Wie der Sender mitteilte, sollen bei der Crowdfundingkampagne auf der Plattform Visionbakery insgesamt 45.000 Euro zusammenkommen. Damit sollen Kosten für Personal und für Gebühren, etwa für Musikrechte, abgedeckt werden. Eigenen Angaben zufolge wächst die Nachfrage nach Webradioangeboten, vor allem durch neue digitale Geräte wie internetfähige Radios und vernetzte Lautsprecher. Auch Smartphones würden zunehmend für Radiokonsum genutzt, hieß es.

Von chg

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Kultur Entscheidung über Lachmesse-Preis ist gefallen - „Leipziger Löwenzahn“ geht an Kabarettist Mathias Tretter

Am Dienstagabend wurde die Entscheidung verkündet: Der begehrte Lachmesse-Preis „Leipziger Löwenzahn“ 2015 geht an Mathias Tretter. Der Kabarettist überzeugte während des Festivals, das im Oktober in Leipzig stattfand, durch sein Programm „Selfie“. Das Kuriose daran: In Tretters Regal steht bereits ein Löwenzahn aus dem Jahr 2008...

10.11.2015

Es war ein Paukenschlag: Im September gab die Stadt bekannt, dass Andris Nelsons ab 2017/18 Riccardo Chailly als Gewandhauskapellmeister beerbt. Doch nun muss der offizielle Amtsantritt offenbar auf Februar 2018 verschoben werden. Die Stadt gibt organisatorische Gründe für den Schritt an.

10.11.2015

Der Leipziger Künstler Julius Popp hat im Nationalmuseum für moderne und zeitgenössische Kunst in der südkoreanischen Hauptstadt Seoul eine neue Ausstellung eröffnet. Im Mittelpunkt stehen Schiffscontainer, Ventile und Wasser.

Anzeige