Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 2 ° Gewitter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Wegen hoher Nachfrage: Kraftwerk geben Zusatzkonzert in Leipzig

Techno-Urgesteine auf Deutschlandtour Wegen hoher Nachfrage: Kraftwerk geben Zusatzkonzert in Leipzig

Innerhalb von zwei Stunden waren alle Karten für das Leipzig-Konzert von Kraftwerk vergriffen. Leer ausgegangene Fans dürfen dennoch hoffen: Es gibt noch einen zweiten Termin mit den Technopionieren.

Die Band Kraftwerk (Archivbild)

Quelle: dpa

Leipzig. Wer am Freitag im Internet eine Karte für das 3-D-Konzert von Kraftwerk in Leipzig ergattern wollte, brauchte Geduld. Zum Vorverkaufsstart für die kürzlich bekannt gegebene Deutschlandtour der Elektro-Pioniere erlebten die Server einen Ansturm. Fans mussten teilweise lange warten, bis sie auf der Internetseite der Band bis zum Ticketverkauf durchkamen. Innerhalb von zwei Stunden waren alle 2800 Karten für den Auftritt am 7. Dezember im Haus Auensee vergriffen.

Ähnlich ging es Kunden, die zu den Konzerten in Essen, Stuttgart oder Hamburg wollten. Auch sie waren innerhalb kürzester Zeit ausverkauft. Die Veranstalter hatten allerdings für die hohe Nachfrage vorgeplant und gaben laufend Zusatzkonzerte bekannt. So wurden aus einem Auftritt in Essen insgesamt fünf. Auch in Leipzig steht Kraftwerk am Dienstag den 8. Dezember mit seiner 3-D-Multimediashow nun noch ein zweites Mal auf der Bühne. Laut dem lokalen Veranstaltungspartner Aust-Konzerte gibt es aber keine weiteren Termine.

Kraftwerk gehören zu den einflussreichsten und bedeutendsten Gruppen der Musikgeschichte. Mit ihrem sowohl experimentellen als auch eingängigen Wirken ab Mitte der 1970er Jahre an der damals noch brandneuen Synthesizertechnnik schuf die Düsseldorfer Band nicht nur einen neuen Sound. Kraftwerk legten auch viele Grundlagen für andere zeitgenössische Musikgenres. Sie inspirierten maßgeblich das Entstehen von House und Techno, daneben HipHop, Electro und Wave und waren weltweit Vorbilder für viele DJs.

Kraftwerk begannen ihre Karriere bereits Ende der 1960er Jahre als improvisationsfreudige Krautrock-Formation. Mit dem Wechsel auf elektronische Klangerzeugung ab 1973 wuchs der Erfolg der Band stetig bis zum Weltruhm. Mit ihrem Longplayer „Autobahn“ dominierten Kraftwerk 1974 erstmals die britischen und amerikanischen Hitlisten. Auch die folgenden Alben „Radio-Aktivität“ (1975), „Trans Europa Express“ (1977), „Die Mensch-Maschine“ (1978) und „Computerwelt“ (1981) wurden Welterfolge.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Leipziger Opernball 2017

    Schwungvoll im Dreivierteltakt: Hier finden Sie Infos und Fotos vom Leipziger Opernball 2017 unter dem Motto „Moskauer Nächte“ mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

Blättern Sie hier durch die aktuelle Veranstaltungsbeilage "Applaus" und finden Sie Konzerte, Shows, Ausstellungen, Sport-Events und mehr in Leipzig und Umgebung. mehr

Erfahren Sie mehr auf www.leipziger-museen.de

Die Ausstellung "DDR-Comic Mosaik - Dig, Dag, Digedag" ist ab sofort dauerhaft im Zeitgeschichtlichen Forum Leipzig zu sehen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album 2
    Leipzig-Album 2

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr