Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Kultur Weltberühmtes Bach-Porträt kehrt nach Leipzig zurück – Gemälde ist Millionen wert
Nachrichten Kultur Weltberühmtes Bach-Porträt kehrt nach Leipzig zurück – Gemälde ist Millionen wert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:22 29.04.2015
Eines der berühmtesten Porträts von Johann Sebastian Bach kommt zurück nach Leipzig. Quelle: dpa
Leipzig

Das Gemälde habe einen Wert von 2,5 Millionen US-Dollar, teilte das Bach-Archiv am Mittwoch in Leipzig mit.

Es befand sich seit 1952 im Besitz des US-Musikwissenschaftlers William H. Scheide. Er starb 100-jährig im November 2014 und bestimmte zuvor in seinem Testament, dass das Bild nach Leipzig gehen solle. Oberbürgermeister Burkhard Jung (SPD) und der Präsident des Bach-Archivs, Sir Elliot Gardener, nahmen das Werk den Angaben zufolge am Mittwoch in New York von der Witwe Judith Scheide in Empfang.

Premiere beim Bach-Fest im Juni

Gemalt wurde das Bild 1748 von Elias Gottlob Haußmann in Leipzig. Von dem Porträt existiert noch ein zweites Exemplar aus dem Jahre 1746. Es  hängt seit 1913 im Bach-Zimmer des Stadtgeschichtlichen Museums Leipzig, ist aber konservatorisch in einem schlechteren Zustand als das jetzt vererbte Werk. Auf dieses Bildnis gehen laut Bach-Archiv sämtliche heute bekannte Abbildungen des Komponisten und Thomaskantors zurück. Es zeigt Bach im Alter von etwa 60 Jahren.

Das wertvolle Gemälde soll in den nächsten Wochen nach Leipzig kommen. Zur Eröffnung des Bach-Festes am 12. Juni soll es in der Nikolaikirche erstmals feierlich der Öffentlichkeit präsentiert werden. Danach werde es in der Schatzkammer des Bach-Archivs dauerhaft gezeigt, teilte die Einrichtung mit. (dpa)

LVZ

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wenn das Schauspiel Leipzig zum Heimatabend unter dem Titel „Welcome to Germany“ lädt, kann man davon ausgehen, dass das nicht nur gemütlich wird. Die Berliner Performance-Künstler von Monster Truck inszenierten als Gastspiel Folklore mit grausamer Kehrseite.

28.04.2015

Die Staatlichen Kunstsammlungen (SKD) und das Deutsche Hygiene-Museum in Dresden, das Leipziger Mendelssohn-Haus und das Lessingmuseum Kamenz bekommen in diesem Jahr weitere 992 000 Euro.

08.11.2016

Der Schlager-Kaiser hält Hof - mit alten und neuen Hits trat Roland Kaiser am Montagabend vor rund 2000 Fans in der Arena Leipzig auf. Auch wenn er singt "Lieb mich ein letztes Mal", muss man das nicht wortwörtlich nehmen.

27.04.2015