Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 0 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
„Wenn…Wenn? Wenn!“ - Premiere für den Club ü31 am Schauspiel Leipzig

„Wenn…Wenn? Wenn!“ - Premiere für den Club ü31 am Schauspiel Leipzig

30 Premieren sind schon über die Bühne gegangen. Jetzt sind die Leipziger dran: Unter dem Titel „Wenn… Wenn? Wenn! Leipzig spielt auf Zeit“ öffnet das Schauspiel am Samstag die Türen für die Uraufführung des hauseigenen Theater-Clubs ü31. Sehnsucht ist das bestimmende Thema, zu dem 49 Laien authentische Geschichten entwickelt haben.

Voriger Artikel
Nach Absage der Backstreet-Boys-Tour: Erstattung der Tickets für Leipzig noch ungeklärt
Nächster Artikel
Ausladend, kraftvoll, ekstatisch: Leipziger Tanztheater mit "Der Mann im Fahrstuhl"

Blick in die Probe des Clubs ü31 am Schauspiel Leipzig.

Quelle: Rolf Arnold

Leipzig. Der Ansturm war enorm, der Weg zur Premiere nicht immer einfach: Als die Ensemble-Schauspieler Tilo Krügel und Hartmut Neuber der Öffentlichkeit ihr Projekt eines Laien-Clubs am Schauspiel Leipzig vorstellten, kamen zu den ersten Treffen rund 70 Interessierte. Geblieben ist eine Kerngruppe von schauspielbegeisterten Menschen, die eine Saison lang geprobt, experimentiert, gesungen und getanzt haben.

phpsL5aGU20131015120010.jpg

Theater für alle: Die Schauspieler Hartmut Neuber (l.) und Tilo Krügel leiten den Club ü31.

Quelle: Dirk Knofe

Entstanden ist ein Szenen-Kaleidoskop, das am Samstag an verschiedenen Plätzen im Schauspielhaus aufgeführt wird. „Ein lebendiges Bild mit und von Menschen aus Leipzig“ erwarte die Zuschauer, kündigte das Haus an. Übrigens: Zusammen vereinigen die Club-Teilnehmer 2045 Lebensjahre, und bringen bei ihrem Durchschnittsalter von 49 Jahren jede Menge Lebenserfahrung mit ins Rampenlicht.

In den Foyers und auf der Hinterbühne folgen die Neu-Schauspieler in vier Aufführungen ihren Choreographien und selbst geschriebenen Texten – jede Menge überraschender Momente inklusive.

Für die Premiere am Samstag (4.7.) gibt es höchstens mit Glück noch einige Karten an der Abendkasse. Die

Aufführungen am 6., 9. und 10. Juli

sind noch nicht ausverkauft, Beginn jeweils 19.30 Uhr.

Evelyn ter Vehn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Leipziger Opernball 2017

    Schwungvoll im Dreivierteltakt: Hier finden Sie Infos und Fotos vom Leipziger Opernball 2017 unter dem Motto „Moskauer Nächte“ mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

Blättern Sie hier durch die aktuelle Veranstaltungsbeilage "Applaus" und finden Sie Konzerte, Shows, Ausstellungen, Sport-Events und mehr in Leipzig und Umgebung. mehr

Erfahren Sie mehr auf www.leipziger-museen.de

Eine neue Ausstellung in der Galerie des Neuen Augusteums widmet sich der Geschichte der Universitätskirche sowie der Entstehung des Neubaus. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album 2
    Leipzig-Album 2

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr