Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Kultur Werkschauhalle öffnet ihre Tore zur 24. Jahresausstellung
Nachrichten Kultur Werkschauhalle öffnet ihre Tore zur 24. Jahresausstellung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:41 08.06.2017
24. Jahresausstellung in der Werkschauhalle der Leipziger Baumwollspinnerei Quelle: Dirk Knofe
Leipzig

Auf dem Gelände der Leipziger Baumwollspinnerei ist am Donnerstagabend die 24. Jahresausstellung eröffnete worden. In der Werkschauhalle sind in den kommenden drei Wochen Grafiken, Gemälde, Skulpturen und Installationen von 33 Künstlern zu sehen. In diesem Jahr wird auch der Preis der Leipziger Jahresausstellung vergeben. Die mit 10.000 Euro dotierte Auszeichnung ist in diesem Jahr dem Maler, Bildhauer und Buchillustrator Adam Friedrich Oeser (1717 – 1799) gewidmet.

Ausstellende Künstler sind: Rania Akl, Kurt Bartel, Wolfgang Böttcher, Reinhard Buch, Marc Dettmann, Thomas Geyer, Florian Göthner, Stephan Guggisberg, Franziska Güttler, Claas Gutsche, Manaf Halbouni, Fabian Heublein, Frenzy Höhne, Annika Kleist, Edgar Knobloch, Sebastian Komnick, Jonathan Kraus, Gero Künzel, Edgar Leciejewski, Metulczki, Gerhard Kurt Müller, Vlado Ondrej, Jochen Plogsties, Tanja Pohl, Sabine Prietzel, Dirk Richter, Jurek Rotha, Stefan Stößel, Thadeusz Tischbein, Kata Unger, Matthias Weischer, Sabine Weise, Constanze Zorn

Die Werkschauhalle auf dem Gelände der Leipziger Baumwollspinnerei zeigt bei ihrer 24. Jahresausstellung Werke von insgesamt 33 Künstlern.

 joka

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Es ist die Hauptattraktion der documenta 14 in Kassel: der „Parthenon der Bücher“. 70 Meter lang, 30 Meter breit und 20 Meter hoch ist das Riesen-Kunstwerk – und behängt mit Zehntausenden Büchern, die irgendwo in der Welt verboten sind oder es einmal waren. 

08.06.2017

Der Tempo-Verlag ist ein neues Imprint des Verlags Hoffmann und Campe. Zum ersten Programm, das im Frühjahr mit acht Titeln erschienen ist, gehört Gay Taleses Buch „Der Voyeur“. Tempo und Talese – hier treffen Legenden aufeinander.

08.06.2017

Überraschungsbesuch von Martin: Der Depeche-Mode-Star tauchte am Mittwoch in der Dresdner "brennNessel" auf aß dort im Garten zu Mittag.

08.06.2017