Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Kultur ZSL stimmt Besucher des Peter-Maffay-Konzerts wegen Legida auf schwierige Anreise ein
Nachrichten Kultur ZSL stimmt Besucher des Peter-Maffay-Konzerts wegen Legida auf schwierige Anreise ein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:44 23.01.2015
Pater Maffay (Archivbild). Quelle: dpa
Leipzig

„Wir bedauern diese Umstände außerordentlich“, sagte Winfried Lonzen, Geschäftsführer der ZSL. „Leipzig ist eine tolerante und gastfreundliche Stadt.“ Dafür mache sich nicht nur sein Team stark. Auch die zahlreichen Künstler, die regelmäßig in der Arena und dem Stadion zu Gast seien, hätten sich in Leipzig stets zu Hause gefühlt. „Wer werden alles daran setzen, unseren Gästen einen wundervollen Abend zu bescheren“, so Lonzen.

Als mögliche Anreisewege aus dem Westen werden folgende Routen empfohlen:

Autobahn A9, Abfahrt Großkugel: B6, Slevogtstraße, Georg-Schumann-Straße, Marienweg, Am Sportforum/Arena Leipzig.

Autobahn A9, Abfahrt Leipzig-West: B181, B87 (Merseburger Straße, Lützner Straße, Jahnallee, Am Sportforum/Arena Leipzig.

Autobahn A9, Abfahrt AS Bad Dürrenberg: B87 (Lützner Straße, Jahnallee), Am Sportforum/Arena Leipzig

Aus dem Süden

Autobahn 38, Abfahrt Lützen: B87 (Lützner Straße, Jahnallee), Am Sportforum/Arena Leipzig

Autobahn 38, Abfahrt Leipzig-Südwest: B186, B87 (Lützner Straße, Jahnallee), Am Sportforum/Arena Leipzig

Autobahn 38, Abfahrt Leipzig-Süd: B2, Karl-Tauchnitz-Straße, Marschnerstraße, Am Sportforum/Arena Leipzig

chg

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Fliegen, Gedanken lesen oder unsichtbar sein - ohne Grenzen gäbe es wohl vieles, das man gerne einmal tun würde. Genau mit diesem Thema setzt sich Stephan Dietze 99 Stunden lang filmisch auseinander.

22.01.2015

Mit dieser Ausstellung möchte Volker Rodekamp, der Chef des Stadtgeschichtlichen Museums, nach New York oder Washington: Bertha Wehnert-Beckmann, (1815-1901) die erste Berufsfotografin Europas, hat schließlich den Sprung in die Neue Welt gewagt und von 1849 bis 1851 in New York ein erfolgreiches Fotoatelier betrieben.

22.01.2015

[gallery:500-4004950632001-LVZ] Dresden. Ein musikalisches Zeichen der Weltoffenheit wollen Herbert Grönemeyer, Jan-Josef Liefers, Jupiter Jones und viele andere Künstler am Montag auf dem Dresdner Neumarkt vor der Frauenkirche setzen.

22.01.2015