Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Kultur Zeichner Uderzo: Asterix soll mich überleben
Nachrichten Kultur Zeichner Uderzo: Asterix soll mich überleben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:23 25.01.2010
Anzeige
Paris

Lange Zeit habe er gedacht, dass es nach seinem Tod keine neuen Abenteuer geben sollte. Das sei allerdings ein Fehler gewesen. „Ich glaube, dass die Tochter von (Asterix-Texter) René Goscinny das gleiche gedacht hat, aber nicht gewagt hat, es mir zu sagen. Sie war sehr erleichtert, dass ich diese Entscheidung getroffen habe.“

Um dem kleinen gewitzten Asterix und seinem Partner Obelix eine Zukunft zu ermöglichen, arbeitet Uderzo seit geraumer Zeit mit anderen Zeichnern zusammen. „Ein bisschen wie die italienischen Maler mit ihren Schülern.“ Grund sei auch seine Rheumaerkrankung in der rechten Hand. „Das Zeichnen bereitet mir mehr und mehr Schmerzen - besonders das Einfärben der Comics“, sagte der Franzose.

Asterix und Obelix feierten im vergangenen Jahr ihren 50. Geburtstag. Dazu erschien ein Jubiläumsband mit Kurzgeschichten. Uderzo führt die Comicserie bereits seit 1977 allein. Am 5. November des Jahres erlag der damals erst 51-jährige Autor und Asterix-Miterfinder Goscinny einem Herzinfarkt.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Als Stimme des Swing wurde Roger Cicero hierzulande bekannt. Millionen Fans hat der Mann mit Hut und Wurzeln im Jazz, Soul und Funk in den vergangenen Jahren begeistert und sich dabei auch als variantenreicher Interpret nicht nur der eigenen Songs bewiesen.

23.01.2010

[gallery:500-62943243001-LVZ] Leipzig. Mit dem „Gruß aus Klingenthal“ hat das Leipziger Feuerwehrorchester am Freitagabend den Musikantenstadl in der Leipziger Arena eröffnet.

23.01.2010

Das Museum der bildenden Künste Leipzig widmet sich in seinen ersten beiden Ausstellungen 2010 den deutschen Expressionisten Ernst Ludwig Kirchner und Rüdiger Berlit.

20.12.2016
Anzeige