Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Kultur Zeichnungen von Werner Tübke werden ausgestellt
Nachrichten Kultur Zeichnungen von Werner Tübke werden ausgestellt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:31 20.12.2016
Leipzig

Bis zum 6. März gibt es eine Auswahl von Blättern der Jahre 1962 bis 1969 zu sehen.

Die 57 ausgestellten Zeichnungen geben Einblicke in eine bewegte Zeit im Leben des Malers: Neben Eindrücken verschiedener Reisen und Tübkes 1964 aufgenommener Lehrtätigkeit an der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig vermitteln die Arbeiten anhand einiger Studien auch einen Eindrücke vom Entstehungsprozess einiger der wichtigsten Arbeiten des Künstlers.

Immer im Zentrum steht dabei stets auch die menschliche Figur: zahlreiche Akte, Studien von Figurengruppen und Porträts bestimmen die ausgestellten Arbeiten. Kenner von Tübkes Oeuvre werden unter anderem sicher über Entwürfe wie die für den Gemäldezyklus der „Lebenserinnerungen des Dr. jur. Schulze“ (entstanden 1965-67) staunen. Aufgrund seiner metaphorischen Sinnbildhaftigkeit war dieser damals harter offizieller Kritik ausgesetzt gewesen. Der Senatsbeschluss zur Entlassung Werner Tübkes musste 1968 aufgrund heftiger Studentenproteste allerdings doch noch zurückgezogen werden.

Verschiedenen Reiseeindrücke, festgehalten in Graphit oder Feder gehören ebenso zur Ausstellung. Darunter: zeichnerische Reflexionen zu seinem Studienaufenthalt in der damaligen Sowjetunion 1961/1962, zu den Studienreisen mit seinen Studenten an die Ostsee sowie zur Bulgarienreise 1969 und vieles mehr.

Auf verschiedenen Porträts, seien sie von Menschen, denen Tübke auf Reisen begegnete oder aus seinem privaten Umfeld sieht der Betrachter, wie der Künstler es vermochte, charakteristische Züge der Portraitierten pointiert festzuhalten.

Werner Tübke Zeichnungen 1962-1969. Vom 17. Januar bis 6. März in der Galerie Schwind. Öffnungszeiten Die. bis Fr. 10 bis 18 Uhr und  Sa. 10 bis 14 Uhr. Vernissage: 17. Januar,15 Uhr. Begleitend erscheint ein Katalog mit allen ausgestellten Arbeiten und einem Beitrag von Ulrich Hachulla: Werner Tübke – Zeichnungen 1962-1969, Leipzig 2010, 15 Euro.

Holger Günther

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Holger Günther

14.01.2010

Der Kabarettist Manfred Bartz, langjähriger Autor der DDR-Bühnen Distel und Herkuleskeule, ist tot. Der seit 1982 in Hamburg lebende Bartz sei bereits am 30. Dezember im Alter von 75 Jahren gestorben, teilte sein Biograf, der Kabarett-Historiker Jürgen Klammer, am Mittwoch in Berlin mit.

13.01.2010

2010 ist nach Ansicht von Generalintendant Matthias Oldag ein Entscheidungsjahr für das Theater Altenburg-Gera. „2010 muss entschieden werden, ob ausreichend Mittel für den Fortbestand des Theaters bereitgestellt werden“, erklärte er am Mittwoch in Gera.

13.01.2010