Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -1 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Zum 50. Geburtstag: Erste große Neo-Rauch-Retrospektive im Museum der bildenden Künste

Zum 50. Geburtstag: Erste große Neo-Rauch-Retrospektive im Museum der bildenden Künste

Anlässlich von Neo Rauchs 50. Geburtstag zeigt das  Museum der bildenden Künste ab dem 18. April seine erste große Retrospektive des berühmtesten Vertreters der "Neuen Leipziger Schule".

Leipzig/München. Im Mittelpunkt steht Rauchs Schaffen zwischen 1993 und 2010. Die Werkschau mit dem Titel "Begleiter" wird rund 60 Arbeiten umfassen. Sie entstand in Kooperation mit der Pinakothek der Moderne und ist als Doppelausstellung in München und Leipzig konzipiert.

Die ausgestellten Arbeiten stammen größtenteils aus amerikanischen Privatsammlungen. Viele der meist großformatigen Gemälde seien Anfang der 90er Jahre in die Vereinigten Staaten verkauft worden, sagte eine Sprecherin des Leipziger Museums.

phpf301a8936d201003251557.jpg

München/Leipzig. Anlässlich des 50. Geburtstages von Neo Rauch zeigen das Museum der bildenden Künste in Leipzig und die Pinakothek der Moderne in München die Doppelschau „Begleiter“, eine Retrospektive mit jeweils mehr als 60 Gemälden. Im Interview spricht Neo Rauch über die neue Ausstellung, die Unabhängigkeit seiner Werke, den Wert der Kreativität und die Gefahr des Erfolges.

Zur Bildergalerie

Rauch arbeite momentan in seinem Atelier auch noch an Werken, die gezeigt werden sollen. Eine thematische Unterscheidung gebe es in den beiden Ausstellungsteilen nicht. Bei der Doppelschau handelt es sich um die erste Retrospektive des in Leipzig geborenen Künstlers. „Werke aus den Jahren 1993 bis 2010 künden vom Schaffen eines Künstlers, der in seinen höchst eigenwilligen Bildwelten der surrealistischen Tradition eine unerwartete Aktualität und Perspektive gewiesen hat“, heißt es auf der Internetseite zur Schau. „War das Werk bis Ende der 1990er Jahre an zeichnerischen Komponenten orientiert, so gewinnen danach der malerische Duktus und eine ausgeprägtere farbige Palette die Oberhand.“

Auf der Vernissage zum Leipziger Teil der Schau am 18. April feiert der international gefeierte Künstler in seinen runden Geburtstag hinein. Der Münchner Teil der Schau ist vom 20. April an zu sehen. Die Doppelausstellung endet am 15. August.

Internet: http://www.neo-rauch-ausstellung.de/

dpa / hog

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kultur
  • Leipziger Opernball 2017

    Schwungvoll im Dreivierteltakt: Hier finden Sie Infos und Fotos vom Leipziger Opernball 2017 unter dem Motto „Moskauer Nächte“ mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

Blättern Sie hier durch die aktuelle Veranstaltungsbeilage "Applaus" und finden Sie Konzerte, Shows, Ausstellungen, Sport-Events und mehr in Leipzig und Umgebung. mehr

Erfahren Sie mehr auf www.leipziger-museen.de

Die Ausstellung "DDR-Comic Mosaik - Dig, Dag, Digedag" ist ab sofort dauerhaft im Zeitgeschichtlichen Forum Leipzig zu sehen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album 2
    Leipzig-Album 2

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr