Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Kultur a-ha nehmen Abschied - Konzert in der Arena Leipzig geplant
Nachrichten Kultur a-ha nehmen Abschied - Konzert in der Arena Leipzig geplant
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:18 30.11.2009
Anzeige
Hamburg/Leipzig

Am 22. Oktober 2010 sagen sie ihren Fans in der Arena Leipzig Goodbye. Der Kartenvorverkauf für dieses Konzert läuft bereits.

Neun Auftritte sind es insgesamt hierzulande. Den Deutschlandauftakt zur „Farewell Tour 2010“ macht das Pop-Trio am 28. Mai in Mönchengladbach im Hockeypark; das letzte der Open-Air-Konzerte ist am 25. Juli am Dresdner Elbufer. Die Hallentour beginnt am 18. Oktober in der Münchner Olympiahalle, das letzte Konzert in Deutschland ist am 29. Oktober in der O2 World in Berlin, wie die Marek Lieberberg Konzertagentur mitteilte.

Am 4. Dezember 2010 soll mit einem Abschiedskonzert in der norwegischen Hauptstadt Oslo endgültig Schluss sein - 25 Jahre nach Erscheinen des erfolgreichen Debütalbums „Hunting High And Low“.

In den 1980er Jahren waren a-ha mit Songs wie „Take On Me“ oder „The Sun Always Shines On TV“ weltweit erfolgreich. Mitte Oktober hatte die Band ihre Pläne zur Auflösung bekanntgegeben - pünktlich zum Start des ersten Teils der Abschiedstournee Ende Oktober in Köln. Bis Mitte November waren Morten Harket, Magne Furuholmen und Paul Waaktar-Savoy in Deutschland unterwegs.

Annett Riedel, dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Jedes Jahr tourt das Festival „Cinema! Italia“ durch ganz Deutschland. Diesen Herbst macht das Tournee-Programm  in insgesamt 27 deutschen Städten Station und gastiert vom 4. bis 9. Dezember auch in der Messestadt.

30.11.2009

Unter der Leitung von Paul Chalmer komplettiert das Leipziger Ballett seinen dreiteiligen Strawinsky-Zyklus. Im Mittelpunkt steht „Le sacre du printemps“, eins der drei großen Ballette, die der Komponist für die legendäre Company „Les Ballets Russes“ geschrieben hat.

30.11.2009

[gallery:500-52797170001-LVZ] Leipzig. Das Zeitgeschichtliche Forum Leipzig widmet sich in seiner aktuellen Wechselausstellung "Wir gegen uns. Sport im geteilten Deutschland" der unterschiedlichen Entwicklung des Sports in der Bundesrepublik und der DDR. Sie geht dabei besonders auf dessen Bedeutung im Wettstreit der politischen Systeme ein.

30.11.2009
Anzeige