Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Medien „Dinner for One“ mit Präsident Underwood
Nachrichten Medien „Dinner for One“ mit Präsident Underwood
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:23 29.12.2016
Ein Klassiker im neuen Gewand: Butler James feiert mit Miss Sophie Geburtstag – und hat die Netflix-Stars im Gepäck. Quelle: Youtube
Hannover

Das muss man sich erste einmal trauen: Netflix dreht eine Neuauflage des TV-Lieblings Millionen Deutscher: Beim „Dinner for One“ feiert Miss Sophie zusammen mit ihrem nicht ganz trinkfesten Butler James ihren 90. Geburtstag. So weit, so bekannt.

In der Netflix-Version sitzen aber nicht die Phantomgäste Mister Winterbottom und Sir Toby an der reich gedeckten Tafel – stattdessen imitiert Butler James die Stars aus den erfolgreichen Netflix-Serien „House of Cards“, „Narcos“, „Better Call Saul“ und „Orange Is the New Black“. Und so freuen sich Präsident Underwood, Mr. Pablo Escobar, Rechtsanwalt Saul Goodman und Ms. „Crazy Eyes“ Warren über Suppe, Rippchen und jede Menge Hochprozentiges.

Zumindest auf das Löwenfell am Boden haben die Macher verzichtet. So ganz ohne Stolperfalle für Butler James funktioniert der 90. Geburtstag im Vollrausch aber auch nicht. Ein Wildschweinkopf versperrt den Weg, statt Fell schlurft der Butler über einen alten Anzug.

Die Fans sind von Neuauflage begeistert

Immer in Eile: Butler James in der Netflix-Version des „Dinner for One“ Quelle: Youtube

Für den Großteil der Fans ist der Neuauflage ein echter Hit. „Das ist hervorragende Arbeit. Glückwunsch“, schreibt einer. „Das ist ja fantastisch“, kommentiert ein anderer YouTube-Nutzer. „Bestes Dinner for One! Werde ich ab sofort immer anschauen“, schreibt ein weiterer.

Der original Sketch, der 1963 vom Norddeutschen Rundfunk produziert wurde, ist mittlerweile ein echter Klassiker und wird jedes Jahr gleich von mehreren ARD-Sendern an Silvester ausgestrahlt.

Von RND/dpa/cab

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Seit fast fünf Jahren laufen die Vorarbeiten für eine TV-Serie über Adolf Hitler. Nun kassiert das ambitionierte europäische Fernsehprojekt einen Rückschlag: Auftraggeber RTL ist nicht mehr an einer Ausstrahlung der fiktionalen Serie mit dem Arbeitstitel „Hitler“ interessiert. Gedreht werden soll trotzdem.

29.12.2016
Medien „Polizeiruf“ statt „Tatort“ - ARD tauscht erneut Neujahrs-Krimi aus

Die ARD tauscht ihren Krimi am Neujahrstag aus. Am 1. Januar zeigt der Sender den „Polizeiruf 110“ mit dem Titel „Angst heiligt die Mittel“. Eigentlich sollte „Tatort: Sturm“ laufen – dieser wurde aber wegen der Nähe zum Anschlag in Berlin verschoben. Und der „Tatort: Söhne und Väter“ soll erst auf einem Festival gezeigt werden.

28.12.2016
Medien Nach Kritik an Korruption und Straflosigkeit - Irakische Journalistin verschleppt

Im Irak ist die Journalistin Afrah Schauki al-Kaisi verschleppt worden. Sie hatte zuvor die Korruption und Straflosigkeit bewaffneter Einheiten in ihrem Land kritisiert.

27.12.2016