Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Medien Dschungelcamp gestartet – „Gina-Lisa macht alles“
Nachrichten Medien Dschungelcamp gestartet – „Gina-Lisa macht alles“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:12 18.01.2017
Das Dschungelcamp beginnt direkt mit Ekelprüfungen: Gina-Lisa Lohfink und Florian Wess müssen fette, lebendige Maden essen.  Quelle: RTL
Anzeige
Hannover

Denn das Fazit in Sachen Fernsehsendung fällt gemischt aus. Zu viele Kandidaten (beinahe die ganze Herren-Riege, ob mit oder ohne Botox) blieben total blass. Statt vielschichtiger, witziger Prüfungen fast ausschließlich Ess- und Krabbel-Ekel. Die lautstark als Psychohürde angekündigte Team-Wahl verpuffte – niemand fühlte sich benachteiligt, als Letzter gewählt worden zu sein.

Zur Galerie
Am Freitag zogen die Kandidaten der elften Ausgabe des Dschungelcamps in den australischen Busch. Thomas „Icke“ Häßler, (v.l.), Jens Büchner, Kader Loth, Hanka Rackwitz, Kader Loth, Florian Wess und Fräulein Menke bilden das Team „Snake Rock“.

Und so kam die erste Folge ein wenig daher wie eine Generalprobe. Aber wenn die verkorkst wird, folgt ja bekanntlich stets eine rauschende Premiere. Und für die gab es auch schon einige Indizien. Etwa die brodelnde Labilität von Hanka und Markus. Das verspricht noch einiges. Oder Kaders Kultur-Exkurse. Mit ihren Plattitüden kann die Silikone zum echten Dschungel-Star werden, divenhafte Zusammenbrüchlein inklusive. Ja, und Fräulein Menke. Sie präsentiert entspannt und selbstbewusst die Alte Deutsche Welle. Also: etwas mehr Pep bei den Prüfungen, etwas mehr Männer in der Wahrnehmung und etwas bissigere Moderationstexte – dann hat IBES 2017 ab kommender Woche auch das Zeug zum Star.

Das sagt Sarah Knappik zum Dschungelcamp 2017

Niemand könnte das Dschungelcamp mit mehr Insiderwissen und Biss kommentieren als Sarah Knappik: Für das RedaktionsNetzwerk Deutschland (RND) analysierte sie den Start der diesjährigen Staffel – per Liveticker und vor der Kamera. Die schönsten Fotos vom Abend sehen Sie in der Bildergalerie.

Zur Galerie
Niemand könnte das Dschungelcamp mit mehr Insiderwissen und Biss kommentieren als Sarah Knappik: Sie war 2011 in Australien und 2016 im Sommer-Dschungelcamp.

Tag 1 im Dschungelcamp zum Nachlesen

Von RND / Anne Reck / Daniel Killy / Agnieszka Krus (Fotos) / Fabian Wenck / Markus Werning

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Fans freuen sich, dagegen schlagen andere die Hände über dem Kopf zusammen: Das elfte Dschungelcamp startet. „Kindern sollten solche Sendungen erspart bleiben“, meinen Medienpädagogen. RTL sieht dagegen die Verantwortung bei den Eltern.

12.01.2017

Diese Regel ist so alt wie das Dschungelcamp selbst: Jeder der zwölf Dschungelbewohner darf zwei so genannte „Luxusartikel“ mit in den australischen Dschungel nehmen. Was es ist, ist egal – Hauptsache, der Kandidat kann es selbstständig ins Lager bringen. Vom Kissen bis zum Puder ist alles dabei.

13.01.2017

Ein Tweet von Donald Trump hat den US-Schauspieler Mark Hamill zu einer lustigen Aktion inspiriert – er hat den Tweet so vorgelesen, als hätte Batmans Erzfeind Joker diesen verfasst. Im Netz sorgt der Tweet derart für Furore, dass der aus den „Star Wars“-Filmen bekannte Hamill nun nachlegen will.

12.01.2017
Anzeige