Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
"In aller Freundschaft": 90 Minuten Thailand zum Geburtstag

Kultserie aus Leipzig "In aller Freundschaft": 90 Minuten Thailand zum Geburtstag

Zum dritten Mal in der fast zwanzigjährigen Geschichte von "In aller Freundschaft" produziert das Team einen 90-Minuten-Film. Anlass ist das Jubiläum der Kultserie aus Leipzig, das im Oktober ansteht. Gedreht wird dafür in Thailand.

Die Schauspieler Thomas Rühmann (l-r), Andrea Kathrin Loewig und Bernhard Bettermann, stehen am Set der ARD Serie "In aller Freundschaft" in Leipzig. (Archivbild)

Quelle: dpa

Berlin/Leipzig. Am 26. Oktober 1998 ging es los mit den Geschichten aus der Leipziger Sachsenklinik: In diesem Jahr wird die ARD-Dauerserie "In aller Freundschaft" 20 Jahre alt. Aus diesem Anlass produziert das Team um die Darsteller Thomas Rühmann, Alexa Maria Surholt und Jascha Rust derzeit in Thailand einen 90-Minuten-Film. Das teilte der Mitteldeutsche Rundfunk (MDR) am Dienstag mit.

Es ist der dritte Film in der Geschichten der Serie, die immer dienstags zwischen fünf und sechs Millionen Zuschauer vor die Bildschirme holt.Die Ausstrahlung ist im 4. Quartal 2018 im Ersten geplant.

Dramatik auch in Leipzig

In dem Special landet Klinikleiter Dr. Roland Heilmann (Rühmann) im Gefängnis. Auch in Leipzig wird es dramatisch, denn Roland Heilmanns Sohn Jakob schwebt in Lebensgefahr. Der Dreh in Thailand findet in der Urlaubsregion Krabi statt und dauert bis zum 2. März.

Anfang des Jahres hatte das Team bereits eine Jubuiläumsfolge produziert.

LVZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Medien
Medaillenspiegel 2018

 Olympia 2018: Der Sportbuzzer berichtet für Sie täglich live von den Winterspielen in Pyeongchang. Alle Disziplinen, alle Entscheidungen, alle Medaillen – hier bleiben Sie top informiert. mehr