Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Medien Joko und Klaas legen noch einen drauf
Nachrichten Medien Joko und Klaas legen noch einen drauf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:14 24.03.2017
Die TV-Moderatoren Klaas Heufer-Umlauf (l) und Joko Winterscheidt. Quelle: dpa
Berlin

Das Spaßmacher-Duo Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf will die Goldene Kamera zurückgeben. Den Preis hatten die beiden Anfang März bei der Verleihung des Medienpreises von der Funke Mediengruppe eingeheimst, weil statt der Hollywood-Größe Ryan Gosling ein Double die Auszeichnung für den Kinohit „La La Land“ entgegengenommen hatte.

Joko und Klaas legen den „zweitwichtigsten Medienpreis“ noch dazu

„Da uns die Funke Mediengruppe so nett darum gebeten hat, die Goldene Kamera zurückzuschicken, kamen wir dieser Bitte selbstverständlich nach und haben den zweitwichtigsten Medienpreis der Welt noch dazu gelegt“, sagte ein Sprecher der Joko-und-Klaas-Sendung „Circus HalliGalli“.

Bei dem „zweitwichtigsten Medienpreis“ handelt es sich nach Angaben des TV-Senders ProSieben um die Jux-Auszeichnung „Goldener Umberto“, die schon ein paar Mal vergeben wurde – zum Beispiel an den Fußballer Kevin Großkreutz für „seine besondere schauspielerische Leistung in einem Werbespot“ oder an das Fürstenwalder Spaßbad „Schwapp“ für ein Werbevideo.

Wenige Tage nach der Preisverleihung hatten die Veranstalter der Goldenen Kamera angekündigt: „Wir werden die gestohlene Goldene Kamera zurückfordern.“ Sie solle dem echten Ryan Gosling übergeben werden. Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf hatten die Auszeichnung zunächst behalten wollen. „Wir haben einen neuen Weg gefunden, Preise zu gewinnen“, jubelte Klaas Heufer-Umlauf nach der Preisverleihung.

Von dpa/RND