Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Medien Kleingärtner zeigen ZDF-Mann Kleber an
Nachrichten Medien Kleingärtner zeigen ZDF-Mann Kleber an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:20 03.03.2017
Wurde vom Chef des Altenburger Kleingärtner-Regionalverbandes angezeigt: ZDF-Moderator Claus Kleber. Quelle: dpa
Altenburg

Stein des Anstoßes ist Klebers Anmoderation eines Beitrags im „heute journal“ vom vergangenen Sonnabend über vermeintlich ausländerfeindliche Vorfälle in Altenburg, wie die „Leipziger Volkszeitung“ berichtet. Der ZDF-Nachrichtenmoderator sprach zunächst darüber, dass man bundesweit nur selten auf einen kleinen Ort wie Altenburg aufmerksam werde. „Zuletzt fiel Altenburg auf durch einen Aufmarsch des Pegida-Klons Thügida“, sagte Kleber und fügte hinzu: „Reporter notierten damals, dass in Schrebergärten schwarz-weiß-rote Reichsfahnen so präsent sind wie das Schwarz-Rot-Gold der Bundesrepublik.“

„Klebers Worte greifen rund 7000 Kleingärtner an“

Genau dieser Satz wird von Wolfgang Preuß kritisiert – er ist Chef des Regionalverbandes Altenburger Land der Kleingärtner. „Das ist einfach schlecht recherchiert. Für mich stellt dies eine pauschale Diskriminierung aller Altenburger Kleingärtner dar“, sagt Preuß. „Ich empfinde solche Worte als öffentliche Herabwürdigung des Ehrenamts, das die Kleingärtner in unserer Stadt hundertfach engagiert leisten“, schimpft der Verbandschef. „Wir haben allein in Altenburg 68 Kleingartenanlagen mit rund 3500 Kleingärten. Damit greifen Klebers Worte rund 7000 Kleingärtner direkt an.“

Und eine verbreitete Fremdenfeindlichkeit sei den Kleingärtnern ohnehin fremd: „Schon im März 2015 haben wir als Regionalverband unsere Arbeit unter das Motto ,gemeinsam gärtnern-gemeinsam leben’ gestellt und darin bewusst auch alle Mitmenschen mit Migrationshintergrund herzlich eingeladen“, so der 71-Jährige, der dem Regionalverband seit 37 Jahren vorsteht und ebenso Vorsitzender des Fördervereines Botanischer Erlebnisgarten Altenburg und parteiloser Stadtrat in der SPD-Fraktion ist.

„Ich wäre aber jederzeit bereit, in einem persönlichen Gespräch mit Herrn Kleber die Sachlage detailliert darzulegen“, sagt Preuß.

Das ZDF hat von der Anzeige offenbar aus der „Leipziger Volkszeitung“ erfahren. Man habe den Bericht gelesen, sagte ein Sprecher dem Branchendienst „Meedia“. Eigene Kenntnisse über eine Anzeige habe man derzeit nicht.

Von Jörg Wolf/LVZ/RND

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach gut 20 Jahren hört Schauspieler Andreas Hoppe (56) beim Ludwigshafener „Tatort“ auf. Das teilte der Südwestrundfunk (SWR) am Donnerstag mit. Zuerst hatte die „Bild“-Zeitung darüber berichtet.

02.03.2017

Seit Wochen parodiert Alec Baldwin in „Saturday Night Live“ Donald Trump. Jetzt treibt es der Schauspieler auf die Spitze. Er schreibt ein Satirebuch aus der Perspektive des US-Präsidenten.

02.03.2017
Medien RTL-Kuppelshow - Bachelor: Der erste Kuss

In Miami geht es heiß her. Nur noch neun Damen kämpfen um das Herz des Bachelors. Da werden die Kandidatinnen auch beim Flirten immer mutiger.

01.03.2017