Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Bundesnetzagentur: Rufnummern-Missbrauch steigt weiter an

Telekommunikation Bundesnetzagentur: Rufnummern-Missbrauch steigt weiter an

Die missbräuchliche Nutzung von Rufnummern bleibt für viele Bundesbürger ein Ärgernis. Im vergangenen Jahr kletterte die Zahl der Fälle um fast 20 Prozent auf 77 770, sagte ein Sprecher der Bonner Behörde.

Voriger Artikel
Ex-Google-Chef leitet Beratungsgremium beim Pentagon
Nächster Artikel
Google-Trend nach Super Tuesday: "Wie kann ich auswandern?"

«Ping-Anrufe» nehmen zu - dabei werden Telefonate nach dem ersten Klingeln unterbrochen, um den Angerufenen zu einem Rückruf über eine teure Serviceleitung zu bewegen.

Quelle: Jan-Philipp Strobel/Symbolbild

Bonn. Zuvor hatte die "Neue Osnabrücker Zeitung" darüber berichtet. Fast 4000 Rufnummern wurden nach Einleitung eines Verwaltungsverfahrens abgeschaltet.

Meist habe es sich um sogenannte Spam-Anrufe gehandelt. Dabei geht es etwa um Gewinnversprechen und "Ping-Anrufe": Telefonate werden nach dem ersten Klingeln unterbrochen, um den Angerufenen zu einem Rückruf über eine teure Serviceleitung zu bewegen.

Erstmals leicht rückläufig sei im vergangenen Jahr dagegen die Zahl unerlaubter Werbeanrufe gewesen. So registrierte die Aufsichtsbehörde gut 26 220 Beschwerden und verhängte Bußgelder von 467 000 Euro. Als unerlaubt gelten Anrufe, bei welchen die Zustimmung des Kunden vorher nicht eingeholt wurde. Hier waren im Telekommunikationsgesetz von 2012 die entsprechenden Geldbußen deutlich erhöht worden.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Netzwelt
  • Jetzt einschalten!

    Begeistern Sie Ihre Kunden mit Ihren eigenen Angeboten & Informationen auf großen Bildschirmen – spielend einfach mit der LVZ Mediabox. mehr

  • Unsere Empfehlung

    Kein Display? Kein Problem! Von 22 bis 55 Zoll - mit unseren Mediabox-Komplettsystemen bieten wir Ihnen immer die individuell passende Lösung an. mehr

  • Top Preis

    Sie besitzen bereits einen Display? Mit der LVZ Mediabox steuern Sie ihre individuelle Sendeschleife bequem über das Internet. mehr

  • Sie bestimmen das Programm

    Individuell und aktuell: Ihre Informationen, Angebote und Aktionen sowie News der LVZ und von N24 auf der LVZ Mediabox mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

  • Leipziger Opernball 2017

    Schwungvoll im Dreivierteltakt: Hier finden Sie Infos und Fotos vom Leipziger Opernball 2017 unter dem Motto „Moskauer Nächte“ mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr