Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Netzwelt Bundesweite Störung bei der Telekom
Nachrichten Medien Netzwelt Bundesweite Störung bei der Telekom
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:36 10.03.2017
Die Telekom hat offenbar mit einer bundesweiten Störung zu kämpfen. Quelle: dpa
Hannover

Auf dem Verbraucherportalallestörungen“ häuften sich am Freitagmittag Meldungen zu einer Störung bei der Telekom. Nach Angaben der Webseite handelt es sich um ein bundesweites Problem. Besonders betroffen sind demnach die Regionen rund um Hannover, Berlin und München. Auch im Ruhrgebiet klagen Kunden über Ausfälle der Festnetz-Telefonie. Probleme mit dem Internetzugang hingegen scheint es nicht zu geben. Auf Anfrage bei der Telekom hieß es, die Störung sei inzwischen behoben und alles laufe wieder normal. Bei „allestörungen“ nahmen die Beschwerden bis 12 Uhr zwar deutlich ab, dennoch kam es in vielen Fällen weiterhin zu Problemen.

„Mein Telefon ist seit heute ständig besetzt“

„Mein Telefon ist seit heute ständig besetzt“, wendet sich ein Kunde beim Kurznachrichtendienst Twitter an die Telekom. Auch das Unternehmen berichtete auf seiner Webseite von einer „Störung IP Telefonie“: „Aktuell kommt es aufgrund einer technischen Störung für einige Kunden zu Störungen bei der IP Telefonie. Eingehende und abgehende Telefonate sind leider zeitweise nicht möglich. Der Internetzugang und TV funktionieren einwandfrei. Wir arbeiten bereits intensiv an der Behebung und informieren hier sobald die Störung behoben ist“, heißt es dort.

Von RND/are

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Geheimdienste, nicht nur amerikanische, investieren viel Energie ins Ausspähen von Computern und anderen Datensystemen. Die Verantwortung für persönliche Daten trage aber zunächst einmal jeder selbst, meint Peter Schaar, ehemaliger Datenschutzbeauftragter der Bundesregierung.

08.03.2017

Wird das Internet der Dinge helfen, einen Mörder zu überführen? Ermittler im US-Staat Arkansas haben jetzt Zugriff auf Daten der Sprachassistentin Alexa – nachdem der Angeklagte zustimmte. Ein vernetzter Wasserzähler hatte die Polizei stutzig gemacht.

07.03.2017

Der britische Musiker Ed Sheeran hat mit seinem neuen Album „Divide“ gleich zwei Pop-Größen vom Thron gestoßen – Adele und The Weeknd. Beim Musikstreamingdienst Spotify bricht das Werk sämtliche Rekorde: Es ist unter anderem das meistgestreamte Album am ersten Tag nach der Veröffentlichung.

06.03.2017