Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Netzwelt Cambridge Analytica suspendiert Chef
Nachrichten Medien Netzwelt Cambridge Analytica suspendiert Chef
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:48 20.03.2018
Suspendiert: Der bisheriger Chef von Cambridge Analytica Alexander Nix. Quelle: AP
Anzeige
London

Die im Zuge des Facebook-Datenskandals in den Fokus geratene Firma Cambridge Analytica hat ihren bisherigen Chef Alexander Nix suspendiert. Das teilte das Unternehmen am Abend mit. Die Freistellung gelte mit sofortiger Wirkung, bis eine vollständige, unabhängige Untersuchung abgeschlossen sei, teilte das Unternehmen mit. „Seine Suspendierung spiegelt die Ernsthaftigkeit wider, mit der wir diesen Verstoß betrachten“, hieß es weiter.

Cambridge Analytica war am Dienstag weiter unter Druck geraten, nachdem herauskam, dass Nix vor versteckter Kamera mit Erpressungsversuchen von Wahlkandidaten geprahlt hatte. Ein Reporter des britischen Senders Channel 4 hatte sich für den Vertreter eines potenziellen reichen Kunden ausgegeben, der für den Erfolg mehrerer Kandidaten bei einer Wahl in Sri Lanka sorgen wolle. Cambridge Analytica wurde bekannt als die Firma, deren Datenauswertung Donald Trump zum Sieg bei der US-Präsidentenwahl 2016 verholfen haben soll.

Am Wochenende war bekannt geworden, dass Cambridge Analytica illegal an Daten von bis zu 50 Millionen Facebook-Nutzern gekommen war. Um sie zu sammeln, hatte ein Professor eine Umfrage zu Persönlichkeits-Merkmalen aufgesetzt, die bei Facebook als wissenschaftliche Forschung angemeldet wurde.

Die britische Datenschutzbehörde beantragte am Dienstag einen Durchsuchungsbefehl für die Londoner Zentrale von Cambridge Analytica. Die Firma habe innerhalb einer gesetzten Frist nicht auf eine Anfrage reagiert, so dass die Behörde nun gerichtlich versuche, auf den Systemen der Beratungsfirma Beweise zu sichern, wie das Information Commissioner’s Office britischen Medien zufolge mitteilte.

Von RND/sag/dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Netzwelt Ausweitung von journalistischem Projekt - Google startet globale News-Initiative

In Europa fördert Google seit Jahren journalistische Projekte in der Digital News Initiative – auch um das schlechte Verhältnis zu Verlagen zu verbessern. Nun soll das Programm zu einer globalen Initiative erweitert werden.

20.03.2018

Peter Schaar geht mit Facebook hart ins Gericht. Das Geschäftsmodell des Konzerns beruhe ganz wesentlich auf den Verkauf von Nutzerdaten. Die Plattform trage deshalb eine Mitverantwortung im Datenskandal um die Firma Cambridge Analytica. Die hatte millionenfach Nutzerprofile angezapft.

20.03.2018
Netzwelt Dünn und stromsparend - Apple forscht an eigenen Displays

Bei den Displays für eigene Geräte muss sich Apple bisher komplett auf Zulieferer verlassen. Das soll sich nun ändern. Der Konzern forscht offenbar an eigenen Bildschirmen.

19.03.2018
Anzeige