Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Experten: Netflix keine Gefahr, sondern Bereicherung für TV

Medien Experten: Netflix keine Gefahr, sondern Bereicherung für TV

Die Online-Videothek Netflix ist für die deutsche Fernsehlandschaft nach Meinung von Branchenexperten keine Bedrohung, sondern hat ihr sogar wertvolle Impulse gegeben.

Voriger Artikel
Analyse: Die Musik soll wieder bei Apple spielen
Nächster Artikel
Google-Chef glaubt an Erfolg selbstfahrender Autos

Ist die internationale Expansion der Online-Videothek Netflix der Untergang des guten, alten Fernsehens? Experten sagen: Nein.

Quelle: Bernd von Jutrczenka/Archiv

Köln. "Wir haben Netflix in vielerlei Beziehung zu danken", sagte der Präsident des Breitbandnetz-Anbieters Liberty Global, Michael T. Fries, beim Medienforum NRW in Köln.

"Sie haben viele Verbraucher dazu bewogen, Video-Übertragung per Breitband zu nutzen, und uns haben sie dazu gebracht, mehr Geld in Applikationen zu stecken. Verbraucher, die das nutzen, schauen mehr fern. Sie lieben Fernsehen." Es gehe um die App - inhaltlich sei Netflix keine Konkurrenz fürs klassische TV, sagte Fries. Die Gesamtsehdauer sei völlig stabil geblieben. "Wir müssen uns der neuen Technik öffnen, aber wir brauchen uns nicht zu fürchten."

Kabel-Deutschland-Vorstandschef Manuel Cubero betonte, es sei nicht zuletzt den neuen Online-Fernsehangeboten zu verdanken, dass Kabelfernsehen in den vergangenen zehn Jahren große technische Fortschritte gemacht habe. "Video im Internet – das ist der Motor unseres Wachstums."

Sogar ZDF-Intendant Thomas Bellut lobte: "Netflix bewundere ich für seine exzellente Software, in der man sehr gut finden kann, was man sucht." Was aber die Inhalte der Online-Videothek angehe, so seien diese in Deutschland "überschaubar". "Wir sehen bei unserer Mediathek im Moment keine Einbrüche. Was die Zukunft bringt, weiß ich nicht."

In Skandinavien, das aber auch überwiegend englischsprachig sei, sei Netflix gleich sehr erfolgreich gewesen, so Bellut. "Dort gibt es auch einen Mangel an Kanälen. Das gibt es in Deutschland nicht. Im Moment bin ich sehr gelassen." Die Herausforderung, mit der veränderten Mediennutzung jüngerer Zuschauer umzugehen, bringe ihn mehr ins Grübeln.

Das Medienforum dauert noch bis Donnerstag. Zum Auftakt brachte Nordrhein-Westfalens Ministerpräsidentin Hannelore Kraft die Debatte um die öffentlich-rechtlichen Mediatheken zur Sprache. Fernsehzuschauer sollten die Sendungen in den Netz-Angeboten von ARD und ZDF länger nutzen dürfen. Entsprechende Vorstöße der Politik sieht Kraft auf gutem Wege.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Multimedia
  • Jetzt einschalten!

    Begeistern Sie Ihre Kunden mit Ihren eigenen Angeboten & Informationen auf großen Bildschirmen – spielend einfach mit der LVZ Mediabox. mehr

  • Unsere Empfehlung

    Kein Display? Kein Problem! Von 22 bis 55 Zoll - mit unseren Mediabox-Komplettsystemen bieten wir Ihnen immer die individuell passende Lösung an. mehr

  • Top Preis

    Sie besitzen bereits einen Display? Mit der LVZ Mediabox steuern Sie ihre individuelle Sendeschleife bequem über das Internet. mehr

  • Sie bestimmen das Programm

    Individuell und aktuell: Ihre Informationen, Angebote und Aktionen sowie News der LVZ und von N24 auf der LVZ Mediabox mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

  • Leipziger Opernball 2017

    Schwungvoll im Dreivierteltakt: Hier finden Sie Infos und Fotos vom Leipziger Opernball 2017 unter dem Motto „Moskauer Nächte“ mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr