Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Französischer Anbieter versorgt Kunden von Musikdienst Simfy

Musik Französischer Anbieter versorgt Kunden von Musikdienst Simfy

Im noch jungen Geschäft mit Musik-Streaming in Deutschland gibt es einen unabhängigen Anbieter weniger. Die französische Firma Deezer versorgt künftig die Nutzer des Dienstes Simfy.

Voriger Artikel
Taxi-App MyTaxi will vom Bahn-Streik profitieren - Rabattaktion
Nächster Artikel
Analyse: Netzaktivisten punkten gegen Facebook

Die französische Firma Deezer versorgt künftig die Nutzer des Dienstes Simfy.

Quelle: Selin Verger

Berlin. y. Die Unternehmen gaben am Montag eine strategische Partnerschaft bekannt. Deezer baut damit den Einfluss im deutschen Markt weiter aus: Im August 2014 hatten die Franzosen bereits den Konkurrenten Ampya geschluckt.

"Bei Ampya haben wir uns für eine Komplett-Übernahme entschieden, das ist aber relativ aufwendig. Deswegen haben wir im Fall von Simfy eine strategische Kooperation vereinbart", sagte Deezer-Manager Michael Krause, der für das Geschäft im deutschsprachigen Raum zuständig ist.

Simfy hatte bereits zum 1. Mai das Angebot "aus lizenzrechtlichen Gründen" drastisch eingeschränkt. Der Dienst war im Frühjahr 2010 als einer der Pioniere in Deutschland gestartet. Deezer hat nach eigenen Angaben 16 Millionen Nutzer weltweit und darunter 6 Millionen zahlende Abo-Kunden. Zahlen für Deutschland nennt Deezer nicht.

Deezer-Manager Krause betonte, der beschleunigte Ausbau des Deutschland-Geschäfts stehe nicht in Verbindung mit dem erwarteten internationalen Start von Apples hauseigenem Streaming-Musikdienst. "Deutschland ist für uns ein strategisch wichtiger Markt. Wir hätten die Deals mit Ampya und Simfy auch gemacht, wenn Apple nicht mit seinem Dienst vor der Tür gestanden hätte", sagte er.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Netzwelt
  • Jetzt einschalten!

    Begeistern Sie Ihre Kunden mit Ihren eigenen Angeboten & Informationen auf großen Bildschirmen – spielend einfach mit der LVZ Mediabox. mehr

  • Unsere Empfehlung

    Kein Display? Kein Problem! Von 22 bis 55 Zoll - mit unseren Mediabox-Komplettsystemen bieten wir Ihnen immer die individuell passende Lösung an. mehr

  • Top Preis

    Sie besitzen bereits einen Display? Mit der LVZ Mediabox steuern Sie ihre individuelle Sendeschleife bequem über das Internet. mehr

  • Sie bestimmen das Programm

    Individuell und aktuell: Ihre Informationen, Angebote und Aktionen sowie News der LVZ und von N24 auf der LVZ Mediabox mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

  • Leipziger Opernball 2017

    Schwungvoll im Dreivierteltakt: Hier finden Sie Infos und Fotos vom Leipziger Opernball 2017 unter dem Motto „Moskauer Nächte“ mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr