Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Netzwelt Fünf digitale Urlaubshelfer
Nachrichten Medien Netzwelt Fünf digitale Urlaubshelfer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:31 06.07.2018
Das Smartphone kann nicht nur Urlaubsschnappschüsse nach Hause schicken. Quelle: dpa
Hannover

Früher einmal, da waren vielleicht der Reisepass oder Kohlekompretten die wichtigsten Urlaubsbegleiter. Heute ist es das Smartphone. Das kann zwar Personaldokumente oder Durchfallmedikamente (noch) nicht ersetzen, hilft aber sonst in beinahe jeder Lebenslage weiter.

1. Packpoint

Schon beim Kofferpacken können sich Urlauber von der App Packpoint helfen lassen, wie die Internetseite „Teltarif“ empfiehlt. Je nach Reisedauer, Wetter und geplanten Aktivitäten erhalten Nutzer Vorschläge, was in ihren Koffer gehört.

2. City Maps 2 Go

Am Reiseziel angekommen, kann City Maps 2Go zum praktischen Orientierungshelfer werden. Die weltweiten Offline-Karten funktionieren auch als Reiseführer, zeigen Wikipedia-Artikel zu Sehenswürdigkeiten und versprechen Insidertipps.

3. Sicher reisen

Andere Apps befassen sich mit der Sicherheit. Bei Auslandsreisen sollten sich Nutzer vorab über die Lage im Land und notwendige Vorbereitungen ins Bild setzen. Informationen über Visa, Impfungen und Reisewarnungen bündelt die App Sicher reisen des Auswärtigen Amts. Alle Reise- und Sicherheitshinweise werden dort regelmäßig aktualisiert.

4. Global Monitoring

Die App Global Monitoring hingegen kann direkt vor Ort weiterhelfen. Sie informiert den Nutzer über aktuelle Gefahren und Ereignisse im Reiseland – etwa Naturkatastrophen, politische Unruhen oder sogar Epidemien. Rechtzeitig informieren sowie der Besuch im App Store helfen Reisenden dabei, den Urlaub erfolgreich zu planen und zu genießen.

5. Been

Zum Schluss ein Tipp für Vielreisende: Wer den Überblick zu verlieren droht, der kann sich von der App Been anzeigen lassen, wo er schon überall war und wo es doch noch Neues zu entdecken geben könnte.

Von Helmuth Klausing/RND

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das EU-Parlament kritisiert den Datentransfer in die USA. Die Grundrechte seien durch den „Datenschutzschild“ nicht ausreichend geschützt. Das Parlament fordert: Wenn nicht nachgebessert wird, soll die EU-Kommission die Datenschutzvereinbarung aussetzen.

06.07.2018

„Playerunknown’s Battlegrounds“, „Kingdom Come: Deliverance“ und „GTA V“ – die Spieleplattform Steam hat ihre Top-Titel für das erste Halbjahr 2018 veröffentlicht. Hier sehen Sie, welche Spiele besonders erfolgreich waren.

06.07.2018

Das Netzwerk Facebook hat Teile der US-amerikanischen Unabhängigkeitserklärung gelöscht. Die Begründung: Der Text habe gegen die Richtlinien zu Hassrede und Beleidigung verstoßen.

05.07.2018