Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Netzwelt Handball-WM auf Youtube: Keine Interviews und viel Englisch
Nachrichten Medien Netzwelt Handball-WM auf Youtube: Keine Interviews und viel Englisch
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:11 09.01.2017
2007 wurden die deutschen Handballer zuletzt Weltmeister. Quelle: imago
Anzeige
Hannover

Bei den Live-Übertragungen der Handball-WM im Sponsor-TV werden die Fans nicht das gewohnte Berichterstattungs-Niveau erleben. Nur bei den Spielen der deutschen Mannschaft und maximal vier weiteren Partien wird es einen deutschsprachigen Kommentar geben.

Deutschlandspiele von Markus Götz und Uwe Semrau kommentiert

Bei den übrigen Begegnungen des am Mittwoch beginnenden Turniers hören die Zuschauer auf der Internetseite des Handball-Sponsors DKB „den englischen Kommentar des Signalgebers“. Das teilte die Deutsche Kreditbank (DKB) am Montag mit. Deutsche Kommentatoren sind Markus Götz und Uwe Semrau, die Handball-Anhänger von Sport1-Übertragungen kennen.

Die Übertragung beginnen erst mit dem Einlauf der Mannschaften und enden kurz nach dem Spiel. Interviews mit dem Bundestrainer oder Spielern sind nicht geplant. „Ein Studio oder Team vor Ort wird es nicht geben“, teilte die Bank mit.

Die DKB sieht sich selber als Notlösung. Als langjähriger Partner des deutschen Handballs habe sie sich „eine Live-Übertragung im Free-TV gewünscht und hofft, dass dies bei künftigen Turnieren auch wieder der Fall sein wird“. Sie sei nur kurzfristig eingesprungen. Der Rechteinhaber BeIN Sport hatte eine Übertragung im Free-TV abgelehnt.

Signal ist nur in Deutschland zu empfangen

Die Bank wird das internationale Signal des sogenannten Host Broadcasters über den technischen Partner Youtube streamen. Zu sehen sind die Spiele kostenfrei auf der Seite handball.dkb.de oder durch Aufruf des Bank-Kanals über die YouTube-App. Das funktioniert nach DKB-Angaben auf jedem internetfähigen Endgerät, auch per Smart-TV. Eine bestimmte Geschwindigkeit der Internetverbindung sei keine Voraussetzung. Das Signal ist nur in Deutschland zu empfangen.

Von RND/dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Fotos machen? E-Mails verschicken? Internetseiten aufrufen? Konnten andere Geräte früher. Doch Apples Smartphone hat unsere Kommunikation revolutioniert wie kaum eine Erfindung zuvor. Heute wird das iPhone zehn Jahre alt– eine Würdigung.

09.01.2017
Netzwelt 10 Jahre Apples Smartphone - Das Duell: iPhone 3G gegen iPhone 7 Plus

Die Kamera des iPhones gehört zu den beliebtesten weltweit. Das war am Anfang nicht so, im Gegenteil. Damals machte man besser kein Selfie mit dem Smartphone von Apple. Wir zeigen, wie sehr sich die Qualität der Fotos seit 2007 verbessert hat.

06.01.2017

Auf der Technik-Messe CES in Las Vegas stellen die Hersteller neue Produkte vor. Darunter sind viele kuriose Ideen. Wir zeigen die merkwürdigsten Gadgets – von der Unterhose gegen Handystrahlen bis zum Wehen-Messgerät für schwangere Frauen.

05.01.2017
Anzeige