Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Netzwelt Hintergrund: Betrug beim Online-Banking
Nachrichten Medien Netzwelt Hintergrund: Betrug beim Online-Banking
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:05 21.10.2015
Hoffentlich sicher: Onlinebanking mit einem TAN-Generator und der Bankcard. Quelle: David Ebener/Archiv
Anzeige
Bonn

e Frau verantworten. Sie sollen Bankkunden um mehr als 150 000 Euro gebracht haben. Laut Anklage gehören sie zu einer Bande, die europaweit Computer von Online-Banking-Kunden angegriffen haben soll. Komplizen sollen Pin- und Tan-Nummern der Opfer ausspioniert haben, mit denen sie Geld von den fremden Konten überwiesen.

- Das Amtsgericht Gießen (Hessen) verurteilt im Juli ein Paar wegen Computerbetrugs zu Haftstrafen. Die Betrüger hatten als angebliche Bankmitarbeiter bei Firmen angerufen, weil Sicherheits-Updates für das Gerät erforderlich seien, das die Tan-Nummern generiert. Dazu sollte der Angestellte "Codes" eintippen - tatsächlich gab er aber unwissentlich eine Auslandsüberweisung in Auftrag. Dreimal war das Paar damit erfolgreich und erbeutete eine sechsstellige Summe.

- Ein ehemaliger Commerzbank-Auszubildender muss für drei Jahre und drei Monate hinter Gitter, entscheidet das Landgericht Mannheim (Baden-Württemberg) im Juni 2013. Gemeinsam mit Komplizen hatte er Computer in Bankfilialen so manipuliert, dass er Kundendaten ändern konnte. Über ein System aus Online-Banking, EC-Karten und gefälschten Überweisungen kassierten er und seine Helfer 340 000 Euro.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige