Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 0 ° Schneeschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Irans Regime blockiert Messenger-Dienste

Proteste Irans Regime blockiert Messenger-Dienste

Die iranische Regierung hat für die meisten Bürger des Landes den Zugriff auf den Messenger-Dienst Telegram gesperrt. Die Handy-App ist für viele Iraner das Mittel der Wahl, um Videos und Nachrichten zu den anhaltenden Protesten gegen die Regierung auszutauschen.

Iran hat den Zugriff auf Messenger-Dienst Telegram blockiert.

Quelle: AP

Teheran. Angesichts von Protesten im Land haben die iranischen Behörden den Zugang zu den Apps Instagram und Telegram erschwert. Soziale Medien im Iran würden als Sicherheitsmaßnahme vorübergehend beschränkt, berichtete die Webseite iribnews.ir des iranischen Staatsfernsehens am Sonntag unter Berufung auf eine anonyme Quelle.

In der Nacht zu Sonntag hatte es bei Protesten in Dorud, 325 Kilometer südwestlich von Teheran zwei Tote gegeben, wie die Behörden mitteilten. Demonstranten hätten sich zu einer nicht genehmigten Kundgebung versammelt, sagte Habibollah Chodschastepur, der Stellvertreter des Gouverneurs der Provinz Lorestan. Zwei Demonstranten seien bei Zusammenstößen dort getötet worden. Die Zeitung „Etemad“ zitierte den Abgeordneten Hamis Resa Kasemi von Lorestan, demzufolge die Polizei Schüsse abgegeben hatte.

Die Demonstrationen wurden zum Teil durch Nachrichten geschürt, die über die Messaging-App Telegram verschickt wurden. Die ebenfalls blockierte App Instagram zum Teilen von Fotos gehört dem Unternehmen Facebook. Am Samstag hatte Telegram einen Kanal des Diensts geschlossen, weil es Vorwürfe gab, er habe zu Gewalt ermutigt. Am Sonntag schrieb der Geschäftsführer von Telegram, Pavel Durov, auf Twitter, dass die Behörden den Zugang zur App blockiert hätten.

Von dpa/AP/RND

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Netzwelt
  • Jetzt einschalten!

    Begeistern Sie Ihre Kunden mit Ihren eigenen Angeboten & Informationen auf großen Bildschirmen – spielend einfach mit der LVZ Mediabox. mehr

  • Unsere Empfehlung

    Kein Display? Kein Problem! Von 22 bis 55 Zoll - mit unseren Mediabox-Komplettsystemen bieten wir Ihnen immer die individuell passende Lösung an. mehr

  • Top Preis

    Sie besitzen bereits einen Display? Mit der LVZ Mediabox steuern Sie ihre individuelle Sendeschleife bequem über das Internet. mehr

  • Sie bestimmen das Programm

    Individuell und aktuell: Ihre Informationen, Angebote und Aktionen sowie News der LVZ und von N24 auf der LVZ Mediabox mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

  • Leipziger Opernball 2017

    Schwungvoll im Dreivierteltakt: Hier finden Sie Infos und Fotos vom Leipziger Opernball 2017 unter dem Motto „Moskauer Nächte“ mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr