Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Netzwelt US-Justiz klagt russische Geheimdienstler an
Nachrichten Medien Netzwelt US-Justiz klagt russische Geheimdienstler an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:10 15.03.2017
Yahoo waren 2014 die Daten aus 500 Millionen Accounts gestohlen worden. Quelle: dpa
Anzeige
Washington

Das US-Justizministerium bereitet wegen eines Datendiebstahls bei Yahoo Anklage gegen vier Personen vor. Unter ihnen sei zwei russische Sicherheitsoffiziere, sagte ein Strafverfolgungsbeamter der Nachrichtenagentur AP. Bei den anderen beiden handle es sich um kriminelle Hacker. Einer der Verdächtigen sei in Kanada festgenommen worden, ein anderer stehe auf der Fahndungsliste der US-Bundespolizei FBI. Die Anklage solle noch am Mittwoch bekanntgegeben werden.

Yahoo waren 2014 die Daten aus 500 Millionen Accounts gestohlen worden. Beim wohl größten Datendiebstahl der Geschichte wurden damals vermutlich Namen, E-Mail-Adressen, Telefonnummern, Informationen zu Geburtstagen und Sicherheitsfragen zur Feststellung der User-Identität erbeutet. Auch Passwörter könnten entwendet worden sein. Bekannt machte Yahoo den Fall erst im September vergangenen Jahres.

Sollten tatsächlich russische Beamte angeklagt werden, wäre es das erste Mal, dass russische Staatsdiener in einem solchen Fall vor Gericht gestellt werden.

Von RND/ap

Hacker haben sich Zugang zu Tausenden Twitter-Accounts verschafft und darüber Anfeindungen gegen die Niederlande und Deutschland verbreitet. Hintergrund ist offenbar der Streit um türkische Wahlkampfauftritte in Deutschland. Betroffen war unter anderem Klaas Heufer-Umlauf – er nahm es mit Humor.

15.03.2017

Es war der Lacher im Netz der vergangenen Tage, das verkorkste BBC-Interview des Politikprofessors Robert Kelly – seine Kinder hatten während der Live-Schalte sein Büro gestürmt – doch den Familienfrieden, wie viele Internetnutzer fürchteten, hat es offenbar nicht geschadet. Die Kellys nehmen den Patzer mit reichlich Humor ...

15.03.2017

Die Telekom hat offenbar mit einer bundesweiten Störung zu kämpfen. Kunden berichten von massiven Problemen mit der Festnetz-Telefonie. Laut Telekom ist der Ausfall inzwischen behoben.

10.03.2017
Anzeige