Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Vorerst keine Apple-Stores in Indien

Telekommunikation Vorerst keine Apple-Stores in Indien

Das indische Finanzministerium hat einen Antrag von Apple abgelehnt, eigene Läden im Land zu eröffnen. Das bestätigte ein Sprecher der Deutschen Presse-Agentur.

Voriger Artikel
Huawei greift Samsung mit Patentklage an
Nächster Artikel
Bericht: Apple will Siri mit Öffnung für Apps schlauer machen

Apple-Chef Tim Cook (links) war vor kurzem zu Besuch in Indien. Foto: Divyakant Solanki

Neu Delhi. Die dafür nötige Sondergenehmigung werde vorerst nicht erteilt.

In Indien dürfen ausländische Firmen nur unter bestimmten Voraussetzungen ein eigenes Verkaufsnetz aufbauen, das ihnen zu hundert Prozent gehört.

So dürfen dort nur Produkte einer einzigen Marke verkauft werden, und mindestens 30 Prozent der Produkte oder ihrer Komponenten müssen in Indien hergestellt worden sein. Apple erfüllt diese Kriterien nicht, weil es zurzeit nicht in Indien produziert.

Das Unternehmen wollte deshalb von einer seit November 2015 gültigen Ausnahmeregelung profitieren. Sie erlaubt Unternehmen, die technologisch besonders anspruchsvolle Produkte verkaufen, auch ohne lokale Zulieferer eigene Läden zu eröffnen. "Die Sonderregelung ist noch jung, wir sind mit den Genehmigungen noch vorsichtig", so der Ministeriumssprecher. Man wolle vermeiden, gegenüber anderen Technologieunternehmen in Zugzwang zu geraten.

Apple verkauft zurzeit in Indien zwar nur rund zwei Prozent aller iPhones, wächst jedoch sehr stark. Im ersten Quartal 2016 stieg der Absatz im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 56 Prozent.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Multimedia
  • Jetzt einschalten!

    Begeistern Sie Ihre Kunden mit Ihren eigenen Angeboten & Informationen auf großen Bildschirmen – spielend einfach mit der LVZ Mediabox. mehr

  • Unsere Empfehlung

    Kein Display? Kein Problem! Von 22 bis 55 Zoll - mit unseren Mediabox-Komplettsystemen bieten wir Ihnen immer die individuell passende Lösung an. mehr

  • Top Preis

    Sie besitzen bereits einen Display? Mit der LVZ Mediabox steuern Sie ihre individuelle Sendeschleife bequem über das Internet. mehr

  • Sie bestimmen das Programm

    Individuell und aktuell: Ihre Informationen, Angebote und Aktionen sowie News der LVZ und von N24 auf der LVZ Mediabox mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

  • Leipziger Opernball 2017

    Schwungvoll im Dreivierteltakt: Hier finden Sie Infos und Fotos vom Leipziger Opernball 2017 unter dem Motto „Moskauer Nächte“ mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr