Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Wikipedia-Gründer Wales will Soziale Netzwerke aufmischen

Internet Wikipedia-Gründer Wales will Soziale Netzwerke aufmischen

Wikipedia-Gründer Jimmy Wales will Soziale Netzwerke, Handyverträge und Online-Spenden auf einen Schlag umkrempeln. Wales möchte dabei Nutzer für die Dienste von TPO gewinnen.

Voriger Artikel
Trend zu smarten Textilien: Sprechende Handschuhe aus Magdeburg
Nächster Artikel
Google-Manager wird Chef bei Notiz-App Evernote

Wikipedia-Gründer Jimmy Wales will Nutzer für die Dienste von TPO gewinnen. TPO steht für «The People's Operator», der Anbieter der Bürger.

Quelle: Christoph Schmidt/Archiv

London. TPO steht für "The People's Operator", der Anbieter der Bürger.

Das Unternehmen vereint die Dienste eines Mobilfunkanbieters, einer Spendenplattform und eines Online-Netzwerks unter einem Dach.

"Bestehende Online-Netzwerke behandeln dich als Rohstoff zum Verkauf an Werbekunden", schrieb Wales in einem "Manifest", das am Dienstag veröffentlich wurde. "Mobilfunkunternehmen geben riesig viel Geld für Werbung aus."

Dabei sei Mundpropaganda doch die beste Empfehlung. Statt für Werbung wolle "The People's Operator" 10 Prozent des Monatsbeitrags der Nutzer für gute Zwecke spenden, etwa den Tierschutzbund WWF oder Save the Children. Das verbundene Soziale Netzwerk soll bei der Verbreitung helfen. Das Netzwerk soll vollkommen ohne Werbung funktionieren.

Angebote für Handyverträge oder Prepaid-Karten gibt es online allerdings nur für Nutzer in Großbritannien und in den USA. In Großbritannien startete die Firma 2012, Wales ist seit Anfang 2014 an Bord. Er soll als Vorstandsvorsitzender die internationale Expansion vorantreiben.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Multimedia
  • Jetzt einschalten!

    Begeistern Sie Ihre Kunden mit Ihren eigenen Angeboten & Informationen auf großen Bildschirmen – spielend einfach mit der LVZ Mediabox. mehr

  • Unsere Empfehlung

    Kein Display? Kein Problem! Von 22 bis 55 Zoll - mit unseren Mediabox-Komplettsystemen bieten wir Ihnen immer die individuell passende Lösung an. mehr

  • Top Preis

    Sie besitzen bereits einen Display? Mit der LVZ Mediabox steuern Sie ihre individuelle Sendeschleife bequem über das Internet. mehr

  • Sie bestimmen das Programm

    Individuell und aktuell: Ihre Informationen, Angebote und Aktionen sowie News der LVZ und von N24 auf der LVZ Mediabox mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

  • Leipziger Opernball 2017

    Schwungvoll im Dreivierteltakt: Hier finden Sie Infos und Fotos vom Leipziger Opernball 2017 unter dem Motto „Moskauer Nächte“ mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr