Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Medien Peinliche Panne für die „New York Times“
Nachrichten Medien Peinliche Panne für die „New York Times“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:00 21.11.2017
Ausschnitt aus der „New York Times“. Quelle: Web
Anzeige
New York

Peinliche Panne für die „New York Times“: Die renommierte Zeitung berichtete mit einem Aufmacherfoto über die gescheiterten Jamaika-Verhandlungen. Die Bildunterschrift verweist auf Bundeskanzlerin Angela Merkel und Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier. Tatsächlich ist Merkel aber mit Stephan Steinlein zu sehen. Der ehemalige Staatssekretär im Auswärtigen Amt ist seit März 2017 Chef des Bundespräsidialamtes. Karl Doemens, Büro-Chef der Berliner Zeitung in Washington, kommentierte den Fauxpas bei Twitter hämisch: „Wrong President. Any questions on German-American relations?” (Falscher Präsident. Deutsch-amerikanische Beziehungen, noch Fragen?)

Von May/RND

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Medien Langes Literaturwochenende Sylt - Precht schreibt digitales Manifest

Der Philosoph Richard David Precht gehörte zu den Star-Gästen beim Sylter Literaturfestival.

21.11.2017
Medien Preisverleihung in New York - ZDF-Serie „Familie Braun“ gewinnt Emmy

Die ZDF-Miniserie „Familie Braun“ wurde in New York mit dem International Emmy ausgezeichnet. Die Dramedy erzählt die Geschichte einer Neonazi-WG.

21.11.2017
Medien Kriminalitätsprävention/ Verbraucherschutz - Ping Calls – Bei Anruf Abzocke

Sogenannte Ping Calls, also Lockanrufe, gibt es schon seit langer Zeit. Aktuell treten sie aber wieder vermehrt auf. Wir sagen Ihnen, wie Sie zu hohe Telefonrechnungen vermeiden können.

20.11.2017
Anzeige